Suche

Windpark Ravenstein

In Baden-Württemberg im Neckar-Odenwald-Kreis wurden 2015 vier Windenergieanlagen errichtet. Zum Einsatz kommen in Ravenstein speziell für Binnenland-Standorte konzipierte Windenergieanlagen des Typs General Electric GE 2.5-120 mit einer Nabenhöhe von 139 m, einem Rotordurchmesser von 120 m und einer Leistung von je 2,5 Megawatt.

Die Stadt Ravenstein ist ein Zusammenschluss von den 6 ehemaligen Städten bzw. Gemeinden Ballenberg, Erlenbach, Hüngheim, Merchingen, Oberwittstadt und Unterwittstadt. Das Waldgebiet „Großer Wald“ erstreckt sich entlang der BAB 81 an der Ausfahrt Osterburken.

Der Windpark Ravenstein ist eines der Investitionsobjekte des zweiten Investitionsschritts des Nachtrags 2 des ökologischen Finanzprodukts Kraftwerkspark II.

Lesen Sie hier das Interview von Green City Energy mit Andreas von Bobart, General Manager des deutschen GE-Windgeschäfts.

Zahlen & Fakten
  • Standort & Lage
    Waldgebiet bei Ravenstein, Landkreis Neckar-Odenwald, Baden-Württemberg
  • Anlagenanzahl /-typ
    4 Windenergieanlagen Typ General Electric GE 2.5-120
  • Leistung je Anlage / gesamt
    2,5 MW / 10 MW
  • Nabenhöhe / Gesamthöhe
    139 m / 199 m
  • Rotordurchmesser
    120 m
  • Stromproduktion progn. p.a.
    ca. 22,7 Mio. kWh
  • versorgte Haushalte
    ca. 6.676
  • Inbetriebnahme
    August 2015
/* */