Suche
10.11.2015 19:00 Uhr orange bar, Green City Energy, Zirkus-Krone-Straße 10, (6. OG), München

Buen Vivir – Das Recht auf ein gutes Leben

Neue Töne aus Lateinamerika. Die Kult-Band Grupo Sal aus Lateinamerika und der Ecuadorianer Alberto Acosta wollen das Konzept des "Buen Vivir" im deutschsprachrigen Raum verbreiten.

Alberto Acosta gehört heute zu den führenden Intellektuellen Lateinamerikas und ist der bedeutendste Verfechter des Konzepts „Buen Vivir“. Dieses indigene Konzept propagiert – neben einem Leben im Einklang mit der Natur – eine neue „Ethik der Entwicklung“, ein sozilaes und solidarisches Wirtschaften und eine Veränderung im Lebens- und Politikstil.

„Gutes Leben“ hat immer auch etwas mit der Kultur zu tun. In diesem Sinne will die Veranstaltung der politischen Debatte eine sinnlich und künstlerische Dimension verleihen.

 

 

PODIUM

Alberto Acosta, Visionär, Ökonom und Politiker
Grupo Sal, Musik aus Lateinamerika

Kooperationsveranstalter

oekom e.V., Klima-Bündnis, oekom Verlag, Petra Kelly StiftungSelbach-Umwelt-Stiftung, katholischer Fonds, Green City Energy AG

TERMIN

Dienstag, 10. November, 19:00 Uhr

Ort

orange bar, Green City Energy, Zirkus-Krone-Straße 10,(6. OG), München

ANMELDUNG

Bitte per Anruf unter 07071/76919

Eintritt

Erwachesene: 14€

Ermäßigte: 9€

/* */