Suche
30.09.2015 19.00 – 21.00 Uhr orange bar, Green City Energy, Zirkus-Krone-Straße 10, (6. OG), München

WIRKUNGSGRAD Themenreihe „Klima&Energie“

Divestment: Kein Kapital für Kohle, Öl & Gas

Die Divestment-Bewegung wächst weltweit rasant und nennt sich »Go Fossil Free«. Weltweit ruft das Netzwerk aus Nichtregierungsorganisationen und Graswurzel-Aktivisten Städte und Gemeinden, Universitäten, Kirchen und Stiftungen zum Divestment auf. Divestment steht für den Rückzug des Kapitals aus atomar-fossilen Energieträgern. Nach dem Motto: Wenn der Klimawandel falsch ist, kann es nicht richtig sein, daran zu verdienen!

thumbnail of Programmheft Veranstaltungsreihe Wirkungsgrad Herbst 2015Auftaktveranstaltung der Themenreihe WIRKUNGSGRAD

Die ökonomischen Argumente liefert der renommierte US-Klimaaktivist Bill McKibben: Soll das auf dem G7-Gipfel bekräftigte 2-Grad-Ziel auch nur halbwegs eingehalten werden, darf die Menschheit bis 2050 nur noch 20 Prozent der heute bekannten fossilen Reserven in die Luft blasen. Aber welchen Wert haben dann die verbliebenen 80 Prozent, die sich Unternehmen heute gesichert haben? Die Überlegung ist kein Hirngespinst von Ökoaktivisten. Auch die Finanzwelt nimmt die sogenannte »Carbon Bubble« ernst.

 

REFERENTEN
Mathias Fiedler,
Geschäftsführer Bewegungsstiftung
Rolf Häßler, Geschäftsführer Institut für nachhaltige Kapitalanlagen GmbH

 

MODERATION
Dr. Helmut Paschlau
, Vorstand der Umwelt-Akademie e. V.

 

VERANSTALTER
Die Umwelt-Akademie e. V. und Green City e. V. in Kooperation mit Green City Energy AG und Forum Ökologisch-Soziale Marktwirtschaft (FÖS e. V.)

 

ANMELDUNG

Bitte per E-Mail unter: veranstaltungen@greencity-energy

 

In der Veranstaltungsreihe »Wirkungsgrad« beleuchtet Green City Energy gemeinsam mit Partnern die Hintergründe der Energiewende und diskutiert mit klugen Köpfen Handlungsstrategien für eine nachhaltige Zukunft.

 

Zum gesamten Programm von WIRKUNGSGRAD

/* */