Suche
29.06.2017 18:00

Minga De Los Muertos

München leidet seit Jahren unter der Abgasproblematik. Schuld ist der motorisierte Individualverkehr. Seit 2010 werden in unserer Stadt die Grenzwerte für Stickstoffdioxid permanent überschritten. Etwa 5000 MünchnerInnen hat dies seitdem bereits das Leben gekostet. Ernstzunehmende Maßnahmen, um die Situation zu verändern werden nicht ergriffen.

Um das anzuprangern und der Opfer zu gedenken initiiert die Initiative „Sauba sog I“ den Totenumzug Minga De Los Muertos. In Anlehnung an den mexikanischen Dia De Los Muertos wird darum gebeten, in schwarz-morbider Kostümierung zu erscheinen. Der Umzug startet um 18:00 Uhr auf dem Wittelsbacher Platz und endet gegen 19:45 Uhr auf dem Stachus nach einer kurzen Abschlusskundgebung mit ein bisschen mexikanischer Musik.

Veranstalter: Die Initiative Sauba sog I, die sich mit dem „Reinheitsgebot für Münchner Luft“ für die Verkehrswende in München einsetzt.

Hinweis bezüglich des Vermummungsverbots:
Keine Probleme mit der Polizei gibt es bei Schminke oder Masken, die man beispielsweise nur mit einem Stab vors Gesicht hält. Wer in einer richtigen Maske erscheinen möchte, müsste sich vor Beginn des Umzugs kurz bei der begleitenden Polizei vorstellen.

Mehr Informationen zu Minga de los Muertos

Mehr Informationen zu Sauba so I

/* */