Suche
12.11.2015 19:00 Uhr Grünhof, Belfortstraße 52, Freiburg

WIRKUNGSGRAD Themenreihe „Klima&Energie“

GEHT DEM ÖL DIE KOHLE AUS?

Divestment: Kein Kapital für den Klimawandel.

Wenn der Klimawandel falsch ist, kann es nicht richtig sein, daran zu verdienen! Obama will es, Ban Ki Moon will es, die Stadt Münster ist auch dafür und Oslo hat es bereits beschlossen: Divestment!

thumbnail of Programmheft Veranstaltungsreihe Wirkungsgrad Herbst 2015Divestmenst ist das Gegenteil von Investment und bezeichnet den Rückzug aus bestimmten Kapitalanlagen aus politschen Gründen. So hat es in den achtziger Jahren eine breite Divestment-Bewegung dazu beigetragen, das Apartheit-Regime in Südafrika zu beenden. Heute steht Divesment für den Rückzug von Anlagekapital aus atomar-fossilen Energieträgern nach dem Motto: Wenn der Klimawandel falsch ist, kann es nicht richtig sein, daran zu verdienen! Weltweit ruft ein Netzwerk aus Nichtregierungsorganisationen und Graswurzek-Aktivisten, die sogenannte fossil-free-Bewegung, ihr Städte und Gemeinden, Universitäten oder Kirchen zum Divestment auf – mit beachtlichem Erfolg

 

In der Veranstaltung wollen wir

Referent_In

Hans-Josef Fell, 1998 bis 2013 MdB für BÜNDIS 90 / Die Grünen, Energy Watch Group
Ute Staub, Brot für die Welt, Referentin für ethisches Investment und Nachhaltigkeit im Finanzsektor

Veranstalter

Green City Energy AG und GLS Bank

Termin

Donnerstag, 12. November, 19:00 bis 21:00 Uhr

Ort

Grünhof, Belfortstraße 52, Freiburg

Anmeldung

Bitte per E-Mail unter: freiburg@greencity-energy.de

/* */