IHKM – Klimaschutz München

Integriertes Handlungsprogramm Klimaschutz für München – wie Green City Projekt der Münchner Stadtverwaltung hilft, ihre Maßnahmen im Klimaschutz zu evaluieren.

Für mehr Klimaschutz in Kommunen kommt der Verwaltung eine wichtige Aufgabe zu. Damit Kommunen ihre Klimaziele erreichen können, ist die Verwaltung ein wichtiger Impulsgeber, Umsetzer und Steuerer. Die Kommunalverwaltung initiiert Klimaschutzmaßnahmen in den eigenen Liegenschaften und im eigenen Einflussbereich. Sie berät zu Energieeinsparung. Sie treibt nachhaltige Mobilität voran und sensibilisiert die Bürgerinnen und Bürger. Die Verwaltung ist Vorbild und Vorreiter für klimafreundliche Maßnahmen. Die Stadtverwaltung der Landeshauptstadt München bündelt und initiiert daher seit 2010 ihre zahlreichen klimafreundlichen Aktivitäten referatsübergreifend innerhalb des Integrierten Handlungsprogramms Klimaschutz in München (IHKM). Zu acht Handlungsfeldern werden in Arbeitsgruppen Maßnahmen entwickelt und abgestimmt. Wir begleiten als Fachberater die Arbeitsgruppen des IHKM gemeinsam mit Partnern. Dazu werden die Maßnahmen evaluiert sowie CO2-Minderungspotenziale und Kosten berechnet. Darüber hinaus unterstützt wir die Arbeitsgruppen bei der Intensivierung von Klimaschutzmaßnahmen. Ziel ist, eine möglichst hohe Wirkung für die Klimaschutzziele der Stadt München zu erreichen.

Matthias Heinz

Telefon: 089 890 668 220
E-Mail: heinz@greencity-projekt.de

Notice: Use of undefined constant ASC - assumed 'ASC' in /var/www/hosts/greencity-projekt.de/wp-content/themes/greencity/single.php on line 100
  • Partizipation

     

    Energie, Mobilität, Stadtkultur und öffentliche Räume  

    Bayernweit  

     

     

  • Klimawandel – Kommunen treffen Vorsorge

     

    Energie  

     

     

     

  • Adaptive City Mobility

     

    Energie, Mobilität  

    bundesweit  

     

    2017