Klimaschutz 20. Dezember 2019

2020 – gut für’s Klima?

2019 war ein Jahr der Diskussionen und vielen leeren Worte – aber zumindest mit einem für die Landeshauptstadt versöhnlichen Ende. Die Bundesregierung diskutierte und stritt übers Klimapaket und CO2-Preise. Die Weltklimakonferenz in Madrid endete ohne brauchbares Ergebnis. Das Ranking von Germanwatch – vorgestellt bei der COP in Madrid – ist alarmierend: Wir stoßen so viel CO2 aus wie noch nie. Deutschland liegt hinter Japan und den Philippinen auf Platz drei des Klima-Risiko-Index.

Und trotzdem gehen wir als Bündnispartner von München muss handeln hoffnungsvoll ins neue Jahr: In der letzten Woche vor Weihnachten rief der Münchner Stadtrat den Klimanotstand aus und beschloss, dass München bis 2035 klimaneutral sein muss. Die Stadt München erkennt dadurch an, dass die bisher ergriffenen Maßnahmen nicht ausreichen. Die positiven Ergebnisse des letzten Plenums – die Umsetzung des Radentscheids, Klimaneutralität bis 2035 und die Ausrufung des Klimanotstands – zeigen, dass die vielen Proteste, die Demonstrationen und zivile Bewegungen wie die Fridays for Future und das Bündnis München muss handeln Wirkung zeigen.

Das alles gibt uns Hoffnung für 2020 – ein Jahr das für uns definitiv bewegend sein wird. Wir werden 30 Jahre alt und starten mit vielen alten und neuen Projekten in ein lebendiges Jahrzehnt, um München grün, lebenswert und zukunftsfähig zu machen.

Ein großer Dank an alle, die bisher mit uns diesen Weg gegangen sind! Nur mit Eurer Unterstützung und Eurem Engagement haben wir bisher schon viel erreichen können. Unsere Motivation, weiterhin für eine lebenswerte Zukunft in München zu arbeiten, ist unendlich groß. Denn die Zeit zu handeln ist jetzt! Und die Kommunalwahl 2020 ist eine Klimawahl!

mehr News und Veranstaltungen