Abschlussveranstaltung des Münchner Klimaherbstes

Wenn München den Klimaschutz vorantreiben möchte, müssen wir an einer gesamtgesellschaftlichen Lösung arbeiten. Auf der Abschlussveranstaltung des 10. Münchner Klimaherbstes zeigten verschiedene DiskutantInnen aus erster Hand, mit welchen kreativen Ansätzen sie effektiven Klimaschutz in München voranbringen.

Green City Geschäftsführer Martin Glöckner leitete die Podiumsdiskussion im Impact Hub und diskutierte mit den Gästen Heide Rieke (Stadträtin und SPD-Sprecherin im Umweltausschuss), Dr. Florian Bieberbach (Vorsitzender der Geschäftsführung der Stadtwerke München), Christian Stupka (Vorstand der Genossenschaftliche Immobilienagentur München eG), Thiemo Schalk (Kompetenzzentrum Urbane Mobilität, BMW) und Daniel Überall (Vorstand Netzwerk Klimaherbst e.V) über folgende Fragen:

  • Wer sind die VorreiterInnen im Klimaschutz und was treibt sie an?
  • Wo können unterschiedliche Akteure enger zusammenarbeiten und gemeinsam Verantwortung übernehmen?
  • Wie lassen sich erfolgreiche Klimaschutzprojekte angehen und ausbauen?

Im Anschluss an die Diskussion konnte das Auditorium Fragen an unsere Gäste stellen.

Ein herzliches Dankeschön an unsere ehrenamtliche Fotografin Bernadette Stöckl für die gelungenen Bilder!

zum Klimaherbst

mehr News und Veranstaltungen

Kontakt

Martin GlöcknerGeschäftsführer(089) 890 668 -310Video: "Kurz gefragt"

Unterstütze uns mit Deinem Like!

Und besuche uns in sozialen Netzwerken.