Autofasten: 300 Kilo CO2 weniger in nur sechs Wochen!

Autofasten_Grafik_Website_Instagram_quadratisch

Den Autoschlüssel gegen ein kostenloses ÖPNV-Ticket eintauschen dürfen fünf glückliche MünchnerInnnen pünktlich zur Fastenzeit. Während unserer Aktion Autofasten lassen AutofahrerInnen ihren PKW stehen und steigen stattdessen auf Bus, Bahn und Tram um. Somit entschlacken sie nicht nur den Verkehr, sondern können in sechs Wochen auch ihren ökologischen Fußabdruck um rund 300 Kilogramm eingespartes CO2 schmälern.

Dazu starteten wir am vergangenen Wochenende auf unserer Facebook-Seite einen Onlineaufruf. Unter den AnwärterInnen werden die fünf ausgewählt, die uns bis zum 7. Februar um 9:00 Uhr am schlüssigsten erklären, warum genau sie die richtigen für unser Experiment sind. Sie geben anschließend ihren Autoschlüssel ab und bekommen dann ein kostenfreies MVV-Ticket, das über die gesamte Fastenzeit gilt – und das auf den jeweiligen Wohn- und Arbeitsplatz individuell zugeschnitten ist. An dieser Stelle möchten wir uns ganz herzlich beim Münchner Verkehrsverbund für die Unterstützung bedanken!

„Vor dem Hintergrund der Luftreinhalteproblematik ist die Kampagne ,Autofasten‘ ein wichtiges Signal, das in die richtige Richtung zeigt! Deshalb unterstützen wir die Aktion sehr gerne, indem wir die Tickets bereitstellen.“

MVV-Geschäftsführer Alexander Freitag

Unterstütze uns mit Deinem Like!

Und besuche uns in sozialen Netzwerken.

Kontakt

Christian GrundmannMobilität / Social Media(089) 890 668 -323Video: "Kurz gefragt"