Bunt statt Blech – So war der PARK(ing) DAY 2018

Wenn Parkplätze nicht wie sonst von Autos besetzt werden, entsteht ein neuer Lebensraum für Menschen. Menschen, die dort ihrer Arbeit nachgehen, mit Freunden zusammensitzen oder mit ihren Kindern spielen, die Neues ausprobieren oder ihre Nachbarn besser kennenlernen. Während unsere Autos auf diesen Flächen lediglich abgestellt werden und still auf ihre nächste Nutzung warten, gestalten wir diese Plätze auf verschiedenste Art und füllen sie mit Leben.

Das war auch am diesjährigen PARK(ing) DAY am 14. September zu beobachten! Ob als Büro, Fahrradwerkstatt, Spielplatz oder Chill-Area – die 35 Parkplätze in Neuhausen und im Gärtnerplatzviertel wurden an diesem Tag in vielfältiger Weise von lokalen Initiativen, Vereinen, KünstlerInnen und AnwohnerInnen in einen bunten Lebensraum umgestaltet. Die 16 teilnehmenden Organisationen freuten sich über den zusätzlichen Platz, der den BürgerInnen an diesem Tag im Freien zur Verfügung stand.

Für eine lebenswertere Stadt und Verkehrswende

Der aus San Francisco stammende PARK(ing) DAY wird seit mehr als zehn Jahren von Green City e.V. auch in München durchgeführt. Wir machen mit diesem Aktionstag auf alternative Nutzungsformen des öffentlichen Raums aufmerksam, der der Stadt und ihren BewohnerInnen durch Parkplätze und Autos verloren geht. Eine Fläche von etwa 220 Fußballfeldern wird in München dem Parken eingeräumt – für „Fahr“zeuge, die im Schnitt 96 Prozent der Zeit ungenutzt dort stehen. Ein lebenswerteres München braucht eine schrittweise Reduzierung der öffentlichen Parkplätze um jährlich 5 Prozent zugunsten von mehr Lebensraum, Grünflächen und Bäumen, dem Rad- und Fußverkehr, sowie des Öffentlichen Personennahverkehrs.

 

zum PARK(ing) DAY

mehr News und Veranstaltungen

Kontakt

Silvia GonzalezLeitung Stadtgestaltung(089) 890 668 -314

Unterstütze uns mit Deinem Like!

Und besuche uns in sozialen Netzwerken.