Allgemein 17. Dezember 2020

Ein Wort, das manchmal zu kurz kommt: Danke

Wir hatten uns das 30-jährige Jubiläum von Green City e.V. so ganz anders vorgestellt: Mit einer großen Party für alle auf einem neu gestalteten Streetlife-Festival, dazu einer urbanen Klima-Konferenz mit beeindruckender Podiumsbesetzung. Stattdessen saßen alle ab dem 17. März vor unseren Monitoren zu Hause im Homeoffice – und trotzdem klappte so viel und es gab kaum technische Schwierigkeiten. Aber noch viel beeindruckender war die Moral des Büroteams und unserer Ehrenamtlichen. Kurz zusammengefasst könnte diese lauten:

„A bisserl was geht immer“ und „Schau ma moi, dann seng ma scho“. Eine Mischung aus Gelassenheit und Zuversicht.

In der Folgezeit haben wir sehr viele Projekte digital umgestellt, unsere Social Media-Arbeit weiter ausgebaut und auch darüber wieder mehr Personen erreicht (Jetzt samma a bei LinkedIn!). Spontanen Ideen – wie dem Aufbau von Palmengärten – kamen wir ebenso nach, wie dem Wunsch nach und der Notwendigkeit von digitalen Vortragsformaten.

Und dafür möchte ich unseren vielen Unterstützer*innen und meinem Team noch mal ausdrücklich danken! Es macht wirklich immer wieder große Freude mit wie viel Professionalität und Motivation die Ehrenamtlichen und das Büroteam jede Aufgabe, jede Herausforderung angehen. Das stimmt mich sehr optimistisch für das neue Jahr und die großen Aufgaben, die vor uns liegen.

Euer Martin Glöckner

Kontakt

Martin GlöcknerGeschäftsführer+49 89 890 668 -310Video: "Kurz gefragt"
Unsere Webseite verwendet Cookies. Mehr dazu findest du in unserer Datenschutzerklärung.
Notwendige Cookies
Tracking
Alles akzeptieren oder Nur notwendige Cookies