Etappensieg: Radentscheid München erreicht Quorum für Altstadt-Radlring!

20190621_Radentscheid_Quorum_Andreas Gregor

Der Radentscheid München reicht am Montag, 24. Juni 2019, das erste seiner zwei Bürgerbegehren ein: den Altstadt-Radlring. Beim zweiten Bürgerbegehren, dem Radentscheid München, kannst Du noch bis zum 30. Juni 2019 für stadtweite Verbesserungen im Radverkehr unterschreiben!

Seit Jahren arbeiten Akteure des Radentscheid München an einem Konzept für den Altstadt-Radlring. Für diese Maßnahme konnten die Münchner*innen die letzten Monate bei einem Bürgerbegehren unterschreiben. Nun ist das Konzept Altstadt-Radlring Bestandteil der Vollversammlung des Münchner Stadtrats am kommenden Mittwoch, den 26. Juni 2019. Um den Druck zu erhöhen und weil das Quorum bereits erfüllt ist, reichen die Aktiven des Radentscheids ihr Bürgerbegehren bereits am Montag, 24. Juni 2019 ein.

Andreas Schuster, der bei Green City e.V. den Bereich Mobilität leitet, freut sich über den Rückhalt der Münchner Bürger*innen: “Die Münchnerinnen und Münchner unterstützen uns sehr bei unseren Maßnahmen. Deshalb haben wir das nötige Quorum von 33.000 Unterschriften bereits erreicht und können noch vor der Stadtratssitzung unser Bürgerbegehren abgeben. Damit machen wir allen Stadtratsfraktionen deutlich, wie sehr sich die Münchner Radlerinnen und Radler einen Altstadt-Radlring wünschen, der diesen Namen auch verdient.”

Unterschreibe noch bis zum 30. Juni für den Radentscheid!

Auch wenn das Bürgerbegehren für den Altstadt-Radlring schon das Quorum erreicht hat: Wir brauchen weiterhin Deine Unterstützung! Denn je mehr Unterschriften wir bekommen, desto größer wird das Signal an den Stadtrat. Für beide Bürgerbegehren, den Altstadt-Radlring und den Radentscheid München können Unterschriftenlisten bis einschließlich 30. Juni 2019 abgegeben bzw. nachgereicht werden. Eine Liste der Rückgabestellen findest Du auf der Homepage des Radentscheid München.

Neben dem Altstadt-Radlring fordert der Radentscheid in einem weitergehenden Begehren sichere und breite Radwege, ein Rad-Vorrangnetz in der ganzen Stadt, übersichtliche Kreuzungen und Einmündungen und Radabstellplätze. Der Trägerkreis aus ADFC, Bündnis 90/Die Grünen, Bund Naturschutz, Die LinkeÖDP und Green City hat die Unterstützung eines breiten Bündnisses von 52 Partner*innen und rund 1.000 ehrenamtlichen RadlbotschafterInnen. Neben den BündnispartnerInnen konnten auch über 300 Radläden, Bäckereien, Arztpraxen und weitere Geschäfte als Unterstützer und Sammelstellen für Unterschriften gewonnen werden.

zum Radentscheid München

mehr News und Veranstaltungen