NULL

Das Sterben der Schmetterlinge – Warum sie verschwinden und was das für uns bedeutet

06.05.2019, 19:00 Uhr
Evangelische Stadtakademie München, Herzog-Wilhelm-Str. 24, 80331 München

Schmetterling, Foto: Pixabay

Wir sind Mitveranstalter des Vortrags zum Thema „Das Sterben der Schmetterlinge – Warum sie verschwinden und was das für uns bedeutet“ in der evangelischen Stadtakademie München am 6. Mai.

Fakt ist: Die Schmetterlinge sterben aus. Nur noch selten sehen wir Bläulinge, Schachbrettfalter oder den Schwalbenschwanz. Der kleine Feuerfalter und der Segelfalter sind bereits weithin verschwunden. Pestizide, Überdüngung und Monokulturen machen den Insekten den Garaus und auch in den Städten wird die Zahl der Schmetterlinge mangels Grünflächen immer kleiner. Das hat Folgen: zum Beispiel verschwinden auch die Vögel. Josef Reichholf analysiert die drohende ökologische Katastrophe. Doch er entführt uns auch in die wundervolle Lebenswelt der Schmetterlinge.

Der Evolutionsbiologe Prof. Dr. Josef Reichholf war bis April 2010 Leiter der Wirbeltierabteilung der Zoologischen Staatssammlung München und ist Professor für Ökologie und Naturschutz an der Technischen Universität München. 2010 wurde sein Bestseller Rabenschwarze Intelligenz als „Wissenschaftsbuch des Jahres“ prämiert. Sein Buch „Schmetterlinge: Warum sie verschwinden und was das für uns bedeutet“ ist 2018 erschienen.

Infos zur Anmeldung

Du interessierst Dich für das Thema und möchtest gerne mehr über das Sterben der Schmetterlinge erfahren? Dann kannst Du Dich auf der Veranstaltungs-Seite der evangelischen Stadtakademie anmelden. Teilnahmegebühr sind 8 Euro / 7 Euro ermäßigt.

mehr News und Veranstaltungen

 

Kontakt

Silvia GonzalezLeitung Urbanes Grün+49 89 890 668 - 314

Unterstütze uns mit Deinem Like!

Und besuche uns in sozialen Netzwerken.

Unsere Webseite verwendet Cookies. Mehr dazu findest du in unserer Datenschutzerklärung.
Notwendige Cookies
Tracking
Notwendige Cookies oder Alles akzeptieren