Allgemein

Fracking: Umstrittene Technologie auf dem Vormarsch – auch bei uns?

24.01.2023, 19:00 Uhr
Hybrid: Münchner Zukunftssalon in der Waltherstraße 29 und online via Zoom

Green City e.V. ist Kooperationspartner dieser Veranstaltung des Münchner Forum Nachhaltigkeit.

Fracking in Deutschland – Ein Vortrag von Constantin Zerger

Seit dem Krieg in der Ukraine ist es in Deutschland Konsens, dass kein Gas aus Russland mehr importiert werden soll. Vor wenigen Tagen, am 3. Januar, ist der erste mit Flüssigerdgas (LNG) beladene Tanker aus den USA im neu gebauten Terminal in Wilhelmshaven eingetroffen. Damit importiert Deutschland erstmalig auf direktem Wege auch sog. Fracking-Gas.

In Deutschland ist Fracking aus „unkonventionellen Lagerstätten“ wie Schiefer- oder Kholeflöze, verboten. Angesichts der durch den Ukraine-Krieg ausgelösten Gasknappheit ist die politische Debatte über eine mögliche Gasförderung in Deutschland wieder aufgelebt. Bundesfinanzminister Lindner, aber auch der bayerische Ministerpräsident Söder fordern bereits ein Ende des Verbots. Dieses Thema – Fracking in und für Deutschland – wird der Politikwissenschaftler Constantin Zerger in seinem Vortrag vor dem Hintergrund der aktuellen Entwicklung behandeln.

Referent: Constantin Zerger
Politikwissenschaftler und Bereichsleiter Energie und Klimaschutz der Deutschen Umwelthilfe

 

Für die Teilnahme an dieser Veranstaltung ist eine Anmeldung erforderlich:

Zur Anmeldung

Mehr zum Veranstalter „Münchner Forum Nachhaltigkeit“

Die Veranstaltung verfolgt folgende SDG`s:

Unsere Webseite verwendet Cookies. Mehr dazu findest du in unserer Datenschutzerklärung.
Notwendige Cookies
Tracking
Notwendige Cookies oder Alles akzeptieren