Klimaschutz

„Klima: Was kann ich tun?“: Wieviel CO2 ist in meinem Essen?

23.03.2023, 19:00 Uhr
Hybrid: Münchner Zukunftssalon in der Waltherstraße 29 und online via Zoom

Green City e.V. ist Kooperationspartner dieser Veranstaltung.

Komm zu einem Vortrag über die CO2-Bilanz von Lebensmitteln!

Landnutzung zur Lebensmittelproduktion hat – neben der Nutzung fossiler Energieträger – eine Schlüsselrolle bei der Verschärfung der Klimakrise: Etwa ein Drittel der globalen Treibhausgas- (THG) Emissionen sind auf den Ernährungssektor zurückzuführen. Dieser könnte bei einer Fortschreibung aktueller Trends (z. B. Entwaldung, Flächenumnutzung, Stickstoffnutzung) das Erreichen des +1,5°C-Ziels verhindern, selbst wenn der Energiesektor vollständig dekarbonisiert wäre. Diese globalen Zusammenhänge müssen letztendlich auf das einzelne Lebensmittel „heruntergebrochen“ werden, um durch eine nachhaltigere Produktion sowie einer Anpassung unserer Ernährungsgewohnheiten das von der EAT-Lancet-Kommission gesetzte Ziel eines „Ernährungssystem innerhalb der planetaren Grenzen“ anzugehen.

Im Vortrag werden die CO2-Fußabdrücke verschiedener Lebensmittel vorgestellt und Vergleiche innerhalb einer Lebensmittelkategorie / -gruppe gezogen. Die Beispiele umfassen u. a. Fleisch und alternative Proteinlieferanten, Milchprodukte und pflanzliche Ersatzpro- dukte oder Obst und Gemüse. Anhand dieser Beispiele werden Themen wie Regionali- tät, Saisonalität, Bio-Produkte, Transporte (Flugware, Einkaufsfahrt), Verpackungen usw. diskutiert. Zum anderen wird die Betrachtung auf weitere ökologische Fußabdrücke (Wasser-, Flächen- sowie Phosphat-Fußabdruck) erweitert. Dies mündet abschließend in die Vorstellung der wichtigsten ifeu-Leitlinien für eine nachhaltige Ernährung, um möglichst konkrete Handlungsempfehlungen mit auf den (Heim-)Weg – und den Essens-Tisch – zu geben.

Referent: Nils Rettenmaier
ifeu – Institut für Energie- und Umweltforschung, Heidelberg; stv. Leiter Fachbereich Biomasse & Ernährung, wissenschaft- licher Mitarbeiter seit 2006; Mitglied in zahlreichen (wissenschaftlichen) Gremien; Dipl. Geoökologe, Uni Bayreuth

 

Für die Teilnahme an dieser Veranstaltung ist eine Anmeldung erforderlich:

Zur Anmeldung

Mehr Infos und weitere Veranstaltungen von Protect The Planet gGmbH:

Zur Veranstaltungsseite

Weitere News und Veranstaltungen

 

Die Veranstaltung verfolgt folgende SDG`s:

Unsere Webseite verwendet Cookies. Mehr dazu findest du in unserer Datenschutzerklärung.
Notwendige Cookies
Tracking
Notwendige Cookies oder Alles akzeptieren