Klimaschutz

"Klimastrategie München": Bayerische Energiewende – in der Spur?

15.12.2022, 19:00 Uhr
Hybrid: Münchner Zukunftssalon in der Waltherstraße 29 und online via Zoom
Green City e.V. ist Kooperationspartner der folgenden Veranstaltung:

Protect The Planet lädt zu einer „live“- und online-Vortragsveranstaltung mit Publikums- und Chat-Diskussion ein. Thema ist die Bayerische Energiewende.

Mit dem in Deutschland beschlossenen Ausstieg aus der Kernenergie bis April 2023 und dem Ziel der Klimaneutralität bis 2045 sind ambitionierte Ziele auf nationaler Ebene gesetzt. Bayern dagegen soll – so Ministerpräsident Dr. Markus Söder in der Regierungserklärung 21.07.2021 – bereits 2040 klimaneutral werden. Zur Erreichung dieser Ziele müssen – neben vielen anderen Maßnahmen – alle Energie-Einspar- und Effizienzpotenziale gehoben und die Umstellung der Energieversorgung auf 100 % Erneuerbare Energien samt damit verbundenem Um- und teilweise Neubau der Infrastruktur realisiert werden. Wie wird dann ein klimaneutrales Bayern in 2040 im Energiesektor aussehen? Welche Maßnahmen müssen (wie schnell) umgesetzt werden, damit die Transformation aus dem heutigen Ist-Zustand in das angestrebte Zielbild 2040 gelingt? In einem Gutachten für den Verband der Bayerische Energie- und Wasserwirtschaft (VBEW) hat die Forschungsstelle für Energiewirtschaft (FfE) Ende 2021 diverse Szenarien für die Bayerische Energiewende ausgewertet.

2022 ist die FfE dann der Frage nachgegangen, welche konkreten Maßnahmen in welchem Umfang umgesetzt werden müssten, um bis 2040 eine klimaneutrale Energieversorgung in Bayern darstellen zu können. Die sich daraus ergebenden Kennzahlen geben einen Eindruck, welche Investitionen – im Gegensatz zur bisherigen „Umsetzungslücke“ – mit welchem, auch personellem Ressourceneinsatz bis 2040 wöchentlich notwendig wären: Zum Beispiel müssten alle Pkw  bis 2040 durch neue ausgetaucht werden, die nicht mehr mit fossilen Kraftstoffen betrieben werden,  bei einer mittleren Lebensdauer von etwa 18 Jahren beträfe dies etwa 8600 Pkw pro Woche.

Also Bayern klimaneutral bis 2040? „Ja, aber…“
In einem Folge-Gutachten prüft FfE derzeit, wie ein fundiertes Klimaschutz-Szenario für Bayern in den Sektoren Industrie, Gebäude und Verkehr detailliert aussehen könnte.

Referent: Dr.-Ing. Serafin von Roon
Studium TU Berlin, Dipl. Wi.Ing, Promotion 2012 TU München; wissenschaftlicher Mitarbeiter der FfE, Leiter „Energiemärkte“; seit 2021 Geschäftsführer FfE und stv. Wissenschaftlicher Leiter; Lehrbeauftragter FH Kufstein Europäische Energie-Märkte, Lehrbeauftragter TU München für Strom-/Gas-Märkte; Vorstandsvorsitzender
Arbeitsgemeinschaft Energieeffizienz-Netzwerk e.V.

Für die Teilnahme an dieser Veranstaltung ist eine Anmeldung erforderlich:

Zur Anmeldung

Mehr Infos und weitere Veranstaltungen von Protect The Planet gGmbH:

Zur Veranstaltungsseite

Weitere News und Veranstaltungen

 

Die Veranstaltung verfolgt folgende SDG`s:

Unsere Webseite verwendet Cookies. Mehr dazu findest du in unserer Datenschutzerklärung.
Notwendige Cookies
Tracking
Notwendige Cookies oder Alles akzeptieren