Pressemitteilung

München, den 8. August 2016

Green City unterstützt S-Bahn-Bündnis Ost

Green City e.V. startet den Schulterschluss mit dem S-Bahn-Bündnis Ost. Die Umweltorganisation schließt sich zahlreichen Akteuren aus den Bereichen Mobilität, Infrastruktur und Ökologie an, die den Ausbau der S-Bahn-Strecke S2 im Osten als notwendig erachten. Das Bündnis reagiert auf einen drohenden Engpass auf dem Streckenabschnitt zwischen München-Riem und Markt Schwaben und fordert den viergleisigen Ausbau der S2 – inklusive einer Anbindung der Messe München.

Eine solche Erweiterung dient allgemein der spürbaren Entlastung des Straßenverkehrs und insbesondere bei großen Messen. Green City e.V. befürwortet die Verlagerung des Verkehrs von der Straße auf die Schiene und freut sich deswegen, sich dem Bündnis anschließen zu können.

Für die Messe München, die AnwohnerInnen des Messegeländes und entlang der S-Bahn-Strecke aber auch für PendlerInnen und TouristInnen ist der vierspurige Ausbau enorm wichtig. Überfüllte Bahnhöfe, S- und U-Bahnen sowie eine lange Taktung schrecken viele potenzielle Fahrgäste ab, die stattdessen auf das Auto umsteigen. Mehr Autos bedeuten mehr Umweltbelastung. Green City e.V. unterstützt mit der neuen Partnerschaft die Infrastrukturentwicklung zum Wohl der PendlerInnen, MessebesucherInnen, TouristInnen, AnwohnerInnen und der Umwelt.

Messechef Klaus Dittrich weiß um die ökologische und infrastrukturelle Tragweite und setzt auf den wachsenden Zuspruch: „Ich freue mich, dass wir einen neuen Unterstützer für unsere Forderung haben. Das S-Bahn-Bündnis Ost baut mit der neuen Partnerschaft sein Netzwerk weiter aus.“

„Wir identifizieren uns mit den Botschaften und Zielen des S-Bahn-Bündnis Ost und sind uns sicher, gegenseitig von dieser Interessensgemeinschaft zu profitieren“, bekräftigt Martin Glöckner, Geschäftsführer Green City e.V., seine Entscheidung. Mit dem Schulterschluss werden das S-Bahn-Bündnis Ost und Green City e.V. im Bereich Social Media und weiteren Online-Maßnahmen zusammenarbeiten. Gemeinsame Arbeitskreise und Unterstützung bei Veranstaltungen wie Podiumsdiskussionen sind ebenfalls möglich.

Hochaufgelöste Pressefotos können Sie hier kostenlos herunterladen:

https://goo.gl/njB6Gb

Ihre Ansprechpartner