Pressemitteilung

München, den 5. Juli 2019

Offener Brief an den Münchner Stadtrat: 125 Münchner NGOs, Verbände und Unternehmen unterstützen die Forderungen von Fridays for Future München

Am 25. Juni 2019 veröffentlichten Fridays for Future München ihren kommunalpolitischen Forderungskatalog an den Stadtrat. Jetzt stellt sich auch die Münchner Zivilgesellschaft, ein breites Bündnis aus 125 Verbänden, NGOs, Stiftungen und Unternehmen, hinter die SchülerInnen. Mit ganzseitigen Anzeigen am 6. und 7. Juli in der Münchner Tagespresse in Form eines offenen Briefes an den Münchner Stadtrat fordert das Unterstützerbündnis die Umsetzung des Forderungskatalogs. Die Anzeigenkampagne wird auf den sozialen Netzwerken über #muenchenmusshandeln begleitet. Eine eigene Website zur Kampagne und weiteren Aktionen ist unter www.muenchen-muss-handeln.de zu finden.

zur vollständigen Pressemitteilung

zum Presseportal

Ihre Ansprechpartner

Martin GlöcknerGeschäftsführer(089) 890 668 -310Video: "Kurz gefragt"
Franziska ConsolatiKommunikation Radlhauptstadt München(089) 890 668 -321