Pressemitteilung

München, den 28. März 2019

Radentscheid München fordert Vorrang für Radverkehr und Altstadt-Radlring

Am Donnerstagvormittag (28. März) präsentierte das Bündnis “Radentscheid München” gleich zwei
Bürgerbegehren, um die angespannte Verkehrssituation in der Landeshauptstadt zu entlasten und
die Sicherheit der Radelnden entscheidend zu erhöhen. In einem grundsätzlichen Begehren fordert
das Bündnis eine attraktive, leistungsfähige und sichere Radverkehrsinfrastruktur. Ein zweites
Bürgerbegehren soll ganz konkret einen Altstadt-Radlring ermöglichen.

zur vollständigen Pressemitteilung

zum Presseportal

 

Ihre Ansprechpartner

Andreas SchusterLeitung Mobilität(089) 890 668 -319Video: "Kurz gefragt"