Klimapakt Münchner Wirtschaft

Lokale Lösungen für globale Herausforderungen

Effektiver Klimaschutz braucht Vorreiter. Deshalb hat die Landeshauptstadt München den Klimapakt Münchner Wirtschaft gegründet. 15 in München ansässige Großunternehmen verpflichten sich zur freiwilligen Emissionsreduktion. Bis Ende des Jahres 2017 wollen sie damit die Kohlenstoffdioxid-Emissionen der Stadt gemeinsam um mindestens 40.000 Tonnen zu senken.

Homepage des Klimapakts Münchner Wirtschaft

So funktioniert der Klimapakt

Das Beraterteam von sustainable und Green City ermittelt seit Anfang 2016 die individuellen Einsparpotenziale und stimmt Kommunikationsmaßnahmen ab. Jährlich erfolgt eine Plausibilisierung der eingesparten Emissionen in Anlehnung an die in den Unternehmen verwendeten Erhebungs- und Berechnungsstandards. Zwei Workshops bieten außerdem die Möglichkeit zum Erfahrungsaustausch mit den Unternehmen und der Stadtverwaltung. Mit der feierlichen Abschlussveranstaltung Anfang 2018 würdigt die Landeshauptstadt München die unternehmerischen Beiträge zum Klimaschutz und veröffentlicht best-practice Beispiele in einer Broschüre.

Gemeinsam für den Klimaschutz in München

Der Klimapakt Münchner Wirtschaft wird im Auftrag des Referats für Arbeit und Wirtschaft der Landeshauptstadt von der Bietergemeinschaft Green City e.V. und sustainable AG durchgeführt. Green City e.V. übernimmt alle Kommunikationsleistungen des Klimapakts und ist zuständig für die Organisation der Veranstaltungen.

Blogeinträge zu diesem Projekt

Mach mit!

Dir gefallen der Klimapakt Münchner Wirtschaft und unsere anderen Projekte? Es gibt viele Möglichkeiten bei Green City e.V. mitzumachen! Unterstütze uns als Mitglied mit Deinem regelmäßigen Förderbeitrag, mit Deiner Spende oder als ehrenamtliche/r HelferIn. Wir freuen uns auf Dich!

Spenden Mitglied werden