Urbanes Grün 7. Mai 2020

Wanderbäume begrünen die St.-Martin-Straße

Vom 6. Mai bis 19. Juni begrünten die Wanderbäume von Green City e.V. temporär die St.-Martin-Straße. Mit den Wanderbäumen wollen wir die Wirkung von der möglichen Baumpflanzung im Straßenbild erproben und erreichen, dass der Straßenraum dauerhaft begrünt wird. Gemeinsam mit Anwohner*innen hat Green City sogar eine Petition für mehr Aufenthaltsqualität und dauerhafte Straßenbäume in der St.-Martin-Straße gestartet.

Für mehr Grün statt Beton, sauberere Luft und mehr Lebensqualität im Quartier wünschen sich die Anwohner*innen daher eine Bepflanzung. „Besonders auf der Südseite der Straße wird es im Sommer unerträglich heiß. Die Straße ist zwar eine reine Wohngegend und hat wenig Durchgangsverkehr, aber in einer Beton- und Blechwüste möchte sich niemand aufhalten. Meine Traumvorstellung wäre eine Bepflanzung mit Kirschbäumen zumindest auf jedem dritten Parkplatz der Südseite in der Straße“, sagt Dr. Johann B. Thaller, der in der Straße eine Arztpraxis betreibt.

Ein Antrag zur Umgestaltung der Straße wurde im Bezirksausschuss gestellt, die geplante Begehung zur Diskussion der Möglichkeiten vor Ort konnte aber aufgrund der Einschränkungen durch das Coronavirus nicht stattfinden. So entstand die Idee, die St.-Martin-Straße temporär mit den mobilen Wanderbäumen von Green City e.V. zu begrünen.

Engagierte Nachbar*innen hatten sich schnell gefunden, um das neue Grün vor ihrer Haustüre als Gießpaten zu unterstützen: „Mir geht es tatsächlich darum, in meinem Zuhause einen winzigen Rest von Wahrnehmung der Natur und der Jahreszeiten zu haben. Das ist vielen Menschen wichtig. Es wäre schön, sich in meiner Straße auch treffen zu wollen. Das würde ich mir für die Zeit nach den Wanderbäumen wünschen.“, sagt Bastian E., der mit seiner Familie in der St.-Martin-Straße wohnt und darauf hofft, dass die Wanderbäume etwas Leben in die Straße bringen.

Green City hat auf Anregung der Bürger*innen eine Petition gestartet, die fordert, dass die St.-Martin-Straße in Obergiesing nicht nur temporär, sondern dauerhaft durch eine Bepflanzung profitiert und damit die Aufenthaltsqualität erhöht wird. 571 Personen haben die Petition unterstützt. Viele Unterstützer*innen kommentierten ihre Unterschrift, wie z.B. „Es gibt immer weniger Grün in der Stadt; es ist extrem wichtig, dem entgegenzuwirken“. Die Unterschriften werden dem Bezirksausschuss 17 überreicht, um eine dauerhafte Begrünung der St.-Martin-Str. weiter voranzutreiben.

Gemeinsam bleiben wir dran

Du wohnst in Obergiesing und hast Lust, dich weiterhin für Dein Viertel zu engagieren? Dann komm doch zum nächsten Green City Stammtisch „Mobilität und Verkehrswende“ (8.07.2020, 19.00 Uhr, via Zoom, Anmeldung unter mobilitaet@greencity.de). Dort plant die AG Bewegte Quartiere einen Aktionstag für den 26.09.2020 an der Kreuzung zwischen Alpenstraße und St. Martin Straße.

Förderer

zur Wanderbaumallee

mehr News und Veranstaltungen