Bildung 27. Mai 2020

APPsolut nachhaltig: digitale Hilfen für einen nachhaltigen Lebensstil

Wie komme ich mit öffentlichen Verkehrsmitteln von A nach B? Wann hat welches Gemüse Saison? Welche Inhaltsstoffe stecken in meinem Duschgel? Ein kurzer Blick aufs Smartphone oder in den Computer genügt – vorausgesetzt man weiß, wo man nachschauen kann. Mit unserem Projekt APPsolut nachhaltig bringen wir Euch diese Wege nahe und unterstützen Euch dabei, mehr Klimaschutz in Euren Alltag zu bringen.

Bei der Zusammenstellung der Inhalte wurden wir tatkräftig unterstützt: Bei einer Online-Umfrage haben wir nach den Erfahrungen der Green City Crowd gefragt. Neben Apps zu Nachhaltigkeitsthemen interessierte uns auch, welche nachhaltigen Orte es in München gibt. Jede*r konnte uns seine/ihre Lieblingsorte und hilfreiche Apps nennen. In einem anschließenden offenen Workshop erarbeiteten wir gemeinsam zwei nachhaltige Stadtrallyes in Schwabing und Neuhausen, die mit der App Actionbound auch weiterhin wie eine digitale Schnitzeljagd gespielt werden können.

20191128_APPsolut nachhaltig_GreenCity_Daniel Zirpel (1)

Die Jugendlichen wurden schließlich zu „Tourguides“ ausgebildet. Sie führten die Erwachsenen 50+ zu nachhaltigen Orten in München und beantworteten dort gemeinsam mithilfe der zuvor kennengelernten Apps Fragen rund ums Thema Nachhaltigkeit. In unseren Schulprojekten an der Mittelschule an der Schleißheimer Straße und der Rudolf-Diesel-Realschule haben Schüler*innen und Senior*innen dann einen Teil der Apps ausprobiert und sich im Internet sowie bei einem Stadtrundgang an nachhaltigen Orten zu Umweltthemen schlau gemacht. Einige der Apps und Homepages findest Du hier, Infos zum Stadtrundgang am Ende der Seite:

Berechne Deinen ökologischen Fußabdruck mit einem CO2-Rechner

Unser Leben – Arbeit, Freizeit, Wohnen, Ernährung, Konsum, Mobilität – belastet das Klima. Wie viele Erden bräuchte es, wenn alle so leben würden wie ich? Um ein Gefühl dafür zu bekommen wie klimafreundlich Deine Lebensweise ist, kannst Du Deine CO2-Bilanz einfach und anschaulich animiert auf der Website www.footprintcalculator.org des Global Footprint Network ausrechnen lassen.

Regionale und saisonale Lebensmittel mit dem Saisonkalender entdecken

Die App GrünZeit der Verbraucherzentrale Schleswig-Holstein e.V. hilft Dir heraus zu finden, welches Obst und Gemüse gerade in Deutschland wächst. Wenn Du schwerpunkmäßig saisonale Lebensmittel aus Deiner Region kaufst, reduzierst Du die Klimabelastung und stärkst lokale Strukturen.

Gesundheit und Nachhaltigkeit: Was ist drin im Produkt?

Lebensmittel und Kosmetikprodukte auf Inhaltsstoffe überprüfen – einfach Strichcode scannen und Bescheid wissen, was Du isst und mit was Du Dir die Haut eincremst. Die App Code Check macht zum Beispiel Angaben über Mikroplastik, versteckte Zusätze in Lebensmitteln und Nährwerte. Damit Du weißt, was mit Deinem Körper in Kontakt kommt und welche Substanzen dann in die Umwelt gelangen.

Essen vom Wegrand: Mundraub

Du hast selbst keinen Garten und möchtest trotzdem Kräuter oder Obst ernten? Dann ist „Mundraub“ das richtige für Dich! Auf der Internetplattform www.mundraub.org kann man öffentlich zugängliche Obstbäume, Haselnusssträucher oder Wildkräuterfundorte eintragen. Jede*r, die/der vorbeikommt, darf die Früchte ernten. Schau doch mal, ob es in Deiner Nähe auch was Leckeres gibt!

Weniger Lebensmittel verschwenden

Weniger Lebensmittelverschwendung entlastet nicht nur die Umwelt, sondern auch den Geldbeutel. Tipps und Reste-Rezepte für die Umsetzung gibt das Portal „Zu gut für die Tonne“: www.zugutfuerdietonne.de, das Angebot ist auch als App verfügbar.

 

Allgemeine Hinweise:

Beachte bei der Installation von Apps, was mit Deinen Nutzungsdaten passiert – viele Apps sind kostenlos, weil die Anbieter teilweise Deine Daten weitergeben. Die hier vorgestellten Apps sind kostenlos, es können aber durch in-App-Käufe zusätzliche Inhalte freigeschaltet werden und dadurch Kosten entstehen.

Entdecke mit unseren Stadtrallyes nachhaltige Orte in München!

Die im Projekt APPsolut nachhaltig erarbeiteten Stadtrallyes für die Maxvorstadt und Neuhausen kannst Du mit der App Actionbound durchführen. Dafür musst Du Dir Actionbound auf dein Smartphone herunterladen und einfach die QR-Codes unten scannen. Eine Startanleitung findest Du ebenfalls unten.

Neuhausen | Startanleitung

Maxvorstadt | Startanleitung

zum Projekt APPsolut nachhaltig

mehr News und Veranstaltungen

 

Kontakt

Andreas ObermeierBildung(089) 890 668 -329
Veronika FröhlichBildung(089) 890 668 -330