APPsolut nachhaltig – Wischen und Klicken für eine zukunftsfähige Welt

Messenger-Apps, Mobile Games, Musik- und Video-Apps sind längst selbstverständlicher Teil der Lebenswelt von Jugendlichen. Doch das heißt nicht, dass die „Digital Natives“ automatisch kompetente Nutzer*innen sind. Wir haben uns gefragt: welche Apps gibt es eigentlich zu Umwelt- und Nachhaltigkeitsthemen?

www.lucaleinemann.com_ÜberlebenimRadverkehr_1118_11

„Grüne“ Apps für nachhaltiges Handeln im Alltag

Mit dem Bildungsprojekt „APPsolut nachhaltig – Wischen und Klicken für eine zukunftsfähige Welt“ wollen wir die Kompetenzen der Jugendlichen fördern und sie für die Auswirkungen ihres Konsumverhaltens auf die Ressourcen der Erde und die Lebensbedingungen ihrer Mitmenschen sensibilisieren. Mithilfe geeigneter Apps, die an die Mediennutzung der Jugendlichen anknüpfen, gelingt der Einstieg ins Thema nachhaltige Lebensstile.

Das Besondere an „APPsolut nachhaltig“: Im Sinne der Idee eines lebensbegleitenden Lernens verfolgt das Projekt einen generationenübergreifenden Ansatz. Die Jugendlichen lernen gemeinsam mit Erwachsenen 50+ und erarbeiten sich durch den Einsatz partizipativer Methoden, medienpädagogischer Elemente und interdisziplinärer Lernstationen zu den Themengebieten Ernährung, Mobilität, Konsum und Energie nachhaltige Handlungsoptionen, die durch entsprechende Apps unterstützt werden. Zudem können die Jugendlichen ihr Medienwissen weitergeben und den älteren Menschen bei der Installation und Nutzung der Apps auf dem Smartphone behilflich sein. Durch den Austausch zwischen den Jugendlichen und den Erwachsenen 50+ fördern wir das Verständnis unter den Generationen und leisten einen Beitrag für eine nachhaltigen Entwicklung.

Green City Crowd-Wissen ist gefragt!

Neben Apps zu Nachhaltigkeitsthemen interessiert uns auch, welche nachhaltigen Orte es in München gibt. In einer Online-Umfrage befragten wir deshalb die Green City Crowd. Jede*r konnte uns seine/ihre Lieblingsorte und hilfreiche Apps nennen. In einem anschließenden offenen Workshop erarbeiten wir gemeinsam eine nachhaltige Stadtrallye zu Gemeinschaftsgärten, plastikfreien Supermärkten oder Repair Cafés, die mit der App Actionbound wie eine digitale Schnitzeljagd gespielt werden kann.

Die Jugendlichen werden schließlich zu „Tourguides“ ausgebildet. Sie führen die Erwachsenen 50+ zu den nachhaltigen Orten in München und beantworten dort gemeinsam mithilfe der zuvor kennengelernten Apps Fragen rund ums Thema Nachhaltigkeit.

Auch Du kannst dann an dieser Stadtrallye teilnehmen, wenn Du Dir die App Actionbound auf Dein Smartphone herrunterlädst.

Förderer

APPsolut nachhaltig wird gefördert vom Bayerischen Staatsministerium für Umwelt und Verbraucherschutz.

Dieses Projekt verfolgt folgende SDGs:

Blogeinträge zu diesem Projekt

Umweltbildung.Bayern, Marktplatz Umweltbildung

Green City e.V. trägt das Qualitätssiegel “Umweltbildung.Bayern”

Zur Stärkung einer Bildung für nachhaltige Entwicklung und zur Sicherstellung hoher Qualitätsstandards in der Bildungsarbeit aller bayerischen Umweltbildungseinrichtungen wurde 2006 das Qualitätssiegel “Umweltbildung Bayern“ vom Bayerischen Staatsministerium für Umwelt und Verbraucherschutz eingeführt. Aktuell sind rund 145 Einrichtungen, Netzwerke und selbstständig Tätige mit dem Qualitätssiegel “Umweltbildung.Bayern” ausgezeichnet. Green City e.V. wird als langjähriger Anbieter außerschulischer Bildung bereits seit 2006 regelmäßig mit dem Qualitätssiegel ausgezeichnet.

Mach mit!

Dir gefallen das Projekt APPsolut nachhaltig und unsere anderen Umweltschutzprojekte und Aktionen? Es gibt viele Möglichkeiten bei Green City e.V. mitzumachen! Unterstütze uns als Mitglied mit Deinem regelmäßigen Förderbeitrag, mit Deiner Spende oder als ehrenamtliche/r Helfer*in. Wir freuen uns auf Dich!

Spenden Mitglied werden

Unterstütze uns mit Deinem Like!

Und besuche uns in sozialen Netzwerken.