Mobilität 4. Mai 2020

Arbeitsgruppe "Bewegte Quartiere" lädt ein zum #Platznehmen in Obergiesing 

Den öffentlichen Raum aktiv und eigenständig mitgestalten? Das geht! Beim Green City e.V. Stammtisch „Mobilität und Verkehrswende“ werden gemeinsam Ideen, Pläne und Visionen diskutiert, um München grüner und lebenswerter zu machen. Hier treffen sich Mobilitätsinterssierte, die sich vernetzen wollen und ihr Engagement in die Neu- und Umgestaltung der Stadt einbringen möchten. In Arbeitsgruppen entstehen dann Projekte, wie zum Beispiel der Aktionstag #Platznehmen in Obergiesing von der Arbeitsgruppe „Bewegte Quartiere“.

Werde kreativ und gestalte Dein Quartier mit!

Die AG „Bewegte Quartiere“ beschäftigt sich mit den Qualitäten von Stadtvierteln und Potentialen von Plätzen. Oft wird Straßenraum einfach nur zum Parken benutzt, es fehlt an Sitzgelegenheiten, Spielfläche oder Straßengrün. Aber wie kann man die Münchner*innen in ihren unterschiedlichen Stadtbezirken dabei unterstützen, das Potential des Straßenraums neu wahrzunehmen und für sich zu entdecken? Welche Möglichkeiten gibt es, um sich Straßenraum anzueignen und ihn nach individuellen Wünschen aktiv mit zu gestalten?

Mit dem Projekt #Platznehmen soll genau das herausgefunden werden. Mit kleinen Interventionen werden Stück für Stück Orte und Nachbarschaften in ganz München aktiviert. Erstes Testfeld ist ein Platz oder auch „Nicht-Platz“ in Obergiesing. An der Kreuzung zwischen Alpenstraße und St. Martin Straße gibt es eine Rasenfläche mit Baum, umrandet von Straßen und vielen Parkplätzen. So wird dieser Ort gar nicht als Platz wahrgenommen, obwohl es hier viel Potential für alle möglichen alternativen Nutzungen gäbe.

Bilder und Bearbeitung: Guy Middleton

Aktionstag #Platznehmen in Obergiesing bietet Raum für Deine Ideen

Beim Aktionstag #Platznehmen in Obergiesing will die AG „Bewegte Quartiere“ an einem Nachmittag gemeinsam mit Anwohner*innen und Nachbar*innen aus der Umgebung über diesen Nicht-Platz ins Gespräch kommen. Spielerisch, kreativ und mit vielen kleinen Workshops sollen so Bedürfnisse abgefragt, Ideen gesponnen und Visionen entwickeln werden, was hier alles möglich wäre. Die Herangehensweise ist dabei ergebnisoffen. Die Anwohner*innen könnten so einen neuen Platz gewinnen, und die Arbeitsgruppe möchte dadurch lernen, wie man an vielen anderen Orten in München solche Nicht-Plätze gemeinsam wiederbeleben und der Stadtgesellschaft zurückgeben kann.

Der Aktionstag war ursprünglich für Ende April geplant. Aufgrund der Corona Pandemie wurde er auf den 26. September 2020 verschoben.

Wie kannst Du Dich einbringen?

Aktuell arbeitet die AG „Bewegte Quartiere“ an der Ausgestaltung des Aktionstages. Welche Materialen werden benötigt, wie kann man die Leute im Viertel erreichen, welche Tools gibt es, um gemeinsam Ideen für einen Platz zu sammeln? Wenn Dich das Thema interessiert und Du Lust hast, Dich einzubringen, dann bist Du beim Stammtisch genau richtig! Aufgrund der Situation durch das Coronavirus können die Stammtische derzeit nicht wie gewohnt im Green City-Büro stattfinden. Einige Arbeitsgruppen treffen sich aber regelmäßig online. Wenn Du daran Interesse hast, melde Dich per Mail an mobilitaet@greencity.de.

zum Stammtisch Mobilität und Verkehrswende

mehr News und Veranstaltungen

Kontakt

Katharina FreseÖffentlicher Raum(089) 890 668 - 337