Beetpat*innen eröffnen erfolgreich die Gartensaison der Essbaren Stadt

IMG_9755

Pünktlich zum Frühlingsbeginn haben sich unsere Beetpat*innen in der Baumschule Bischweiler getroffen, um die vom Baureferat Gartenbau zur Verfügung gestellte Fläche für ein neues Jahr mit leckerem Gemüse und frischen Kräutern vorzubereiten. Im Rahmen des Projekts Essbare Stadt kümmern sich die Beetpat*innen um Gemüsebeete und lernen alles rund um die Themen Gärtnern, Gemüse, Heilkräuter & Co

20140605_GreenCity_ EssbareStadt_KerstinStuiber (20)

Phase I: Frühjahresputz

Die Sonne lacht und der Frühling klopft schon ungeduldig an der Tür. Damit ihre Gemüsebeete bestens gerüstet in die Gartensaison starten können, haben sich am Samstagmorgen, den 6. April 2019, 15 hochmotivierte Beetpat*innen in der Baumschule Bischweiler an der Sachenstraße getroffen, wo das Baureferat Gartenbau eine großzügige Fläche für den Gemüseanbau zur Verfügung gestellt hat. Für die Beetpat*innen galt es, die Gesamtfläche zu vermessen und mit Maßbändern, Schnüren und Daumenpeilung in 2qm-Parzellen und Wege aufzuteilen. Während ein Team sich um die exakte Aufteilung und Ausrichtung der Parzellen kümmerte und das nächste dafür sorgte, dass die fertiggestellten Wege mit Hackschnitzeln aufgefüllt wurden, verlegte ein drittes Team das Schlauchsystem und füllte die Wassertonnen auf. Die Werkzeugkisten wurden gesäubert und die Gießkannen in der Sonne aufgereiht.

Dank dieser großartigen Teamarbeit entstanden in nur 4 Stunden satte 150 Parzellen für den Bio-Gemüse Anbau mitten im öffentlichen Grün. Ein ganz herzliches Dankeschön geht hier auch an die Gärtner*innen der Städtischen Baumschule, die die Fläche bereits im Vorfeld umgegraben, mit viel Humus verfeinert und planiert haben.

20180614_Essbare Stadt_Sebastian Henkes-14

Phase II: Pflanzen pflanzen

Stolz über die geleistete Arbeit, markierten die Beetpat*innen ihre Parzellen schließlich mit Namensschildern und begannen mit dem ersten Säen und Einpflanzen, wobei ein reger Austausch über alle möglichen Garten- und Umweltthemen herrschte und man am Ende mit neuen Gärtnertipps und Ideen für Gemüserezepte nach Hause ging. An den neu angelegten Kräuterbeeten und den vereinzelten Jungpflanzen konnte jede/r Parkbesucher*in deutlich erkennen, dass die neue Gartensaison erfolgreich gestartet ist.

Die Beetpat*innen erhalten von Green City e.V. zusammen mit dem samenfesten Bingenheimer Saatgut auch detaillierte Aussaat- und Anpflanz-Tipps sowie Unterstützung mit Rat und Tat während der ganzen Saison. Möchtest Du auch gerne Beetpat*in werden und Dein eigenes Gemüse anbauen? Dann schau doch mal im Projekt Essbare Stadt rein, kremple die Ärmel hoch und ab in den Garten!

zur Essbaren Stadt

mehr News und Veranstaltungen

Kontakt

Irene NitschUrbanes Gärtnern(089) 890 668 -336

Unterstütze uns mit Deinem Like!

Und besuche uns in sozialen Netzwerken.