Urbanes Grün 23. Juli 2020

Dank Engagement von Anwohner*innen: „Piazza Zenetti“ am Viehhof startet in die Sommersaison

Italienisches Flair statt Parkplätzen. Aus dem Zenettiplatz, der im Rahmen des Pilotprojekts „City2Share“ in eine Aufenthaltsfläche mit Mobilitätsstation umgewandelt wurde, entstand vor kurzem wieder die „Piazza Zenetti“. Dank des Engagements der Anwohner*innen heißt es so auch im Sommer 2020: Mehr öffentlicher Raum und Lebensqualität im Quartier!

Das Modellprojekt City2Share geht der Frage nach, wie Mobilität nachhaltig gestaltet und gleichzeitig die Lebensqualität in Stadtteilen gesteigert werden kann. Nach dem Motto „Teilen schafft Platz“ wurden 2018 dafür am Zenettiplatz in der Münchner Isarvorstadt bestehende Parkplätze entfernt und an deren Stelle verschiedene Angebote geschaffen:

Auf der Südseite des Platzes stehen seitdem Mobility-Sharing-Angebote zur Verfügung. Die Mobilitätsstation bietet (Elektro-)Fahrräder und (Elektro-)Autos zum Verleih sowie Ladesäulen. Außerdem findest Du dort Abstellplätze für Sharing-Anbieter wie „Stattauto“ Auch auf der Nordseite des Platzes wurden acht Parkplätze temporär gesperrt und zu einem Quartiersplatz umgestaltet. Der öffentliche Raum wird seitdem durch Sitzgelegenheiten, Begrünungselemente, einem Büchertauschregal, einer Ideenwand und weiteren teils interaktiven Elementen für Anwohner*innen und Passant*innen nutzbar. So ist anstatt einer Parkplatzfläche die „Piazza Zenetti“ entstanden, die seitdem von dem Architekturbüro “raumzeug“ und Green City e.V. in Zusammenarbeit mit der Landeshauptstadt München betreut wird.

Bürgerinitiative sorgt weiter für autofreien Aufenthaltsbereich im Quartier

Im Oktober 2019 gründeten engagierte Anwohner*innen schließlich eine Bürgerinitiative. Ihr Ziel ist es, die Nordseite des Zenettiplatzes auch nach Ende der Projektphase von City2Share als autofreien Aufenthaltsbereich und Begegnungsort beizubehalten. Damit soll weiterhin das soziale Miteinander im Viertel gefördert werden, was uns sehr freut.

Nach einer sehr langen Winterpause hatten die Anwohner*innen jetzt etwas zu feiern: Pünktlich zum Sommer wurde die „Piazza Zenetti“ wieder in der ursprünglichen Größe zu einer entspannten Aufenthaltsfläche erweitert. Darüber hinaus stehen den Anwohner*innen und Passant*innen die interaktiven Elemente wieder als Treffpunkt – unter Wahrung der geltenden Abstandsregeln – zur Verfügung. Hochbeete sorgen für Begrünung und bieten den Anwohner*innen die Möglichkeit, im eigenen Quartier Gemüse und Kräuter zur Selbstversorgung anzubauen. Diese Nutzung des Platzes kann auch Dank des stadtweiten Projektes zu Sommerstraßen und saisonaler Stadträume weitergeführt werden, das 2019 begonnen und dessen Weiterführung am 17. Juni in einer Vollversammlung des Stadtrates beschlossen wurde.

Der Wiederaufbau der Piazza Zenetti hat bereits am 10. Juli begonnen – seither säumen wieder Wanderbäume und Hochbeete die Gesamtfläche des Zenettiplatzes. Auch die Mobilitätsstation mit dem Angebot an Leihrädern und Elektro-Autos zum Verleih steht Dir weiterhin zur Verfügung.

Du willst dich vor Ort engagieren? Zum Beispiel die Pflanzen mit Wasser versorgen, das Bücherregal instand halten oder eine kleine Aktion am Platz anbieten?

Dann melde dich bei der Bürgerinitiative unter: bipiazzazenetti@gmx.de

mehr zur Piazza Zenetti

mehr News und Veranstaltungen

Kontakt

Christina PirnerÖffentlicher Raum(089) 890 668 -326