Mobilität 4. Mai 2020

Dein Fahrrad, Dein Bezirk:
Die RadlVorrang-Karte von "MunichWays"

Der Stammtisch „Mobilität und Verkehrswende“ ist eine Plattform von Green City e.V. für am Thema Mobilität interessierte Münchner*innen. Hier entstehen in verschiedenen Arbeitsgruppen spannende Projekte. Ein Beispiel ist die „BA-RadlVorrang-Karte-to-go“ , die die Arbeitsgruppe „MunichWays“ entwickelt hat. Frei nach dem Motto „Dein Fahrrad, Dein Bezirk“ laden sie Münchner*innen zur aktiven Mitgestaltung der Fahrradinfrastruktur in ihrem Bezirk ein.

Die Arbeitsgruppe MunichWays setzt sich für ein besseres Wegenetz für zu Fuß Gehende und Radfahrende jeden Alters von acht bis achtzig Jahren ein. Die Gruppenmitglieder*innen engagieren sich ehrenamtlich, überparteilich und unabhängig für ebene, konfliktfreie und vor allem sichere Fußwege sowie breite und lückenlose Radwege mit dem Ziel, ein sicheres Vorankommen per Rad und zu Fuß auf Münchner Wegen zu garantieren.

Mehr Beteiligung bei der Gestaltung der Münchner Fahrradinfrastruktur

Das aktuelle Projekt, an dem gerade gemeinsam gearbeitet wird, ist die BA-RadlVorrang-Karte-to-go. Sie ist ein Werkzeug aus dem BA-Werkzeugkoffer. Im Werkzeugkoffer sind sämtliche Ansprechpartner*innen der Bezirksausschüsse (BA) gelistet und Informationen zu finden, wie ein Antrag zur Verbesserung der Münchner Fahrradinfrastruktur gelingt.

Die meisten Entscheidungen bezüglich Stadtentwicklung werden doch von kleinen Gruppen angestoßen, deren Bedürfnisse häufig nicht ausreichend berücksichtigt oder in Erwägung gezogen werden. Deshalb will MunichWays alternativ zu den bereits bekannten Verfahren eine Möglichkeit schaffen, mit der sich jede*r an der Evaluation und an einem zukunftsfähigen Design der Münchner Fahrradinfrastruktur beteiligen kann. Denn es ist längst an der Zeit für einen kollaborativen, transparenten und demokratischen Beteiligungsprozess durch aktive Bürger*innen!

Und wie funktioniert das konkret?

Das konkrete Vorhaben des Projekts gestaltet sich in einer Karte-to-go (DIN A3, zum Falten), welche die Karte eines Stadtbezirks in München zeigt. Anhand dieser Karte können Personen die Fahrradinfrastruktur der Straßen des jeweiligen Bezirkes evaluieren. Die Evaluation erfolgt über eine Farbenskala, welche die Qualität der vorliegenden Infrastruktur beschreibt. Nach der Evaluation, gibt es die Möglichkeit, Vorschläge zu machen, um die Fahrradinfrastruktur zu verbessern. Nähere Informationen finden sich hier.

Im Anschluss werden die, durch die Bürgerschaft gesammelten Ergebnisse in eine digitale Karte übertragen:

zur Karte

Du hast Interesse? So kannst Du mitmachen!

Um MunichWays und die Menschen dahinter kennenzulernen, kannst Du beim Stammtisch „Mobilität und Verkehrswende“ vorbeikommen. Aufgrund der Situation durch das Coronavirus können die Stammtische derzeit nicht wie gewohnt im Green City-Büro stattfinden. Einige Arbeitsgruppen treffen sich aber regelmäßig online. Wenn Du daran Interesse hast, melde Dich per Mail an mobilitaet@greencity.de. Zum Reinschnuppern, was die Gruppe im Detail und sonst so macht, findest Du noch mehr Infos auf der MunichWays Webseite.

zum Stammtisch Mobilität und Verkehrswende

mehr News und Veranstaltungen

Kontakt

Katharina FreseÖffentlicher Raum+49 89 890 668 - 337