Entscheidende Abstimmung: Wie kann München sein Klima-Versprechen halten?

Green City Energy, Maximilianeum, Foto: Achim Schroer

Auf der Internationalen Klimakonferenz in Paris vor knapp zwei Jahren hat sich die Weltgemeinschaft zum Ziel gesetzt, die Klimaerwärmung auf deutlich unter 2°C zu reduzieren, ja sogar Anstrengungen zu unternehmen, bei unter 1,5°C zu bleiben. Nur was bedeutet das konkret für München?

Der Umweltausschuss der Landeshauptstadt München hat im Mai 2015 das Freiburger Öko Institut e.V. beauftragt, den Ist-Zustand des Klimaschutzes in München zu ermitteln und Handlungsmaßnahmen bis 2050 vorzuschlagen. Dieses Gutachten liegt nun vor und wurde am 14. September der Zivilgesellschaft, also uns, vorgestellt. Hier findest Du die Folien des Vortrags von Gutachter Christof Timpe.

 

Drastische Veränderungen müssen eingeleitet werden, um die Klimaschutzziele einzuhalten, so das Gutachten. Bisher stößt jede/r MünchnerIn durchschnittlich um die 6 Tonnen CO2 pro Jahr aus. Damit München im Jahr 2050 „klimaneutral“ ist, müsste der CO2– Ausstoß auf ca. 0,3 Tonnen reduziert werden. Das bedeutet: Wir brauchen tiefgreifende Veränderungen in allen Lebensbereichen! Nicht nur die Stadt ist gefragt, sondern auch alle Münchner UnternehmerInnen und Bürger*innen!

Der Berechnung des Öko-Instituts wird bereits vorausgesetzt, dass das Steinkohle-Heizkraftwerk München Nord bis 2030 stillgelegt wird. Hier findest Du Infos zum Bürgerbegehren Raus aus der Steinkohle. Die gesamte Studie des Öko Instituts e.V. kannst Du hier herunterladen.

https://www.carbonbrief.org/six-tips-for-creating-a-good-climate-change-graphic
Carbon Countdown, Carbon Brief

Am Mittwoch, den 27. September, stimmt der Stadtrat ab 9:00 Uhr über die Umsetzung des Gutachtens ab. Im Rahmen des Klimaherbstes diskutieren umweltpolitische Sprecher von CSU, SPD und Bündnis 90/Die Grünen des Stadtrats am Abend desselben Tages um 18:00 Uhr im Gasteig über die Ergebnisse der Abstimmung und konkrete Handlungsmaßnahmen. Neben den politischen Vertretern sind vier Expert*innen aus den Bereichen Stadtentwicklung, Energie und Divestment, Mobilität sowie Ernährung und Konsum geladen.

Du bist herzlich zu der Veranstaltung eingeladen! Mach Dir Gedanken über die Zukunft Deines Münchens! Deine Fragen kannst Du den StadträtInnen und Expert*innen nach der Diskussion persönlich stellen.

 

Die nebenstehende Graphik (Quelle: IPCC, Carbon Brief; Stand: 2016) zeigt die noch verbleibende Zeit zum Handeln, in Abhängigkeit des Ausmaßes der Klimaerwärmung. Beispiel: Um eine Erderwärmung über 1,5°C aufzuhalten, verbleiben mit einer 66 prozentigen Wahrscheinlichkeit noch 5,2 Jahre zum Handeln, bis das CO2-Budget aufgebraucht ist.

Kontakt

Andreas SchusterLeitung Mobilität(089) 890 668 -319Video: "Kurz gefragt"

Unterstütze uns mit Deinem Like!

Und besuche uns in sozialen Netzwerken.