Klimaschutz

Themenabend: Deutschland 2050 - Wie der Klimawandel unser Leben verändern wird

22.09.2021, 18:30 - 20:00 Uhr
Online

Wie wirkt sich die Klimakrise in den nächsten Jahren konkret in Deutschland aus? Um dies herauszufinden, haben die Autoren des Buches „Deutschland 2050 – Wie der Klimawandel unser Leben verändert“, Nick Reimer und Toralf Staud, mit zahlreichen Wissenschaftler*innen gesprochen, Studien durchforstet und Wetterdienste konsultiert.

„Der Klimawandel ist längst da. Aber noch haben wir es in der Hand, ob die Veränderungen beherrschbar bleiben.“

Ihre Bilanz ist ernüchternd: Gesundheitsgefährdende Hitzerekorde, Trinkwasserknappheit, Flutkatastrophen, vertrocknete  Landwirtschaftsflächen, Wald- und Artensterben. Die Aussichten für unser Leben im Jahr 2050 sind nicht besonders rosig. Viele Umweltauswirkungen des Klimawandels lassen sich kaum noch abwenden, weil das hierfür verantwortliche CO2 längst emittiert wurde. Doch wir haben noch eine Chance, die Veränderungen des Klimas einigermaßen in Schach zu halten. Dafür müssen wir aber jetzt das Ruder herumreißen.

Online-Vortrag mit anschließendem Gespräch

Wir freuen uns sehr, dass wir Toralf Staud für den Online-Themenabend: Wie der Klimawandel unser Leben verändern wird am 22. September gewinnen konnten. Dich erwartet ein Vortrag mit vielen eindrücklichen Fakten. Anschließend steht Herr Staud für ein Gespräch mit unserem Geschäftsführer Martin Glöckner und Fragen aus dem Publikum zur Verfügung.

Kurz vor der Bundestagswahl wollen wir mit der Veranstaltung nochmal einen starken Impuls setzten und klar machen, dass wir am 26. September unser Kreuzchen fürs Klima machen sollten! Die Veranstaltung findet online via Zoom statt und ist kostenfrei.

Aufzeichnung des Themenabends

Diese Online-Veranstaltung hat bereits stattgefunden. Du kannst Dir hier die Aufzeichnung ansehen:

Referent: Toralf Staud, einer der beiden Autoren des Buches „Deutschland 2050 – Wie der Klimawandel unser Leben verändern wird“ (Kiepenheuer&Witsch), studierte Journalismus und Philosophie in Leipzig und Edinburgh und arbeitete viele Jahre bei der Wochenzeitung die ZEIT als Politikredakteur. Als Teil eines Teams von ZEIT und ZEIT Online erhielt er 2016 den Deutschen Reporterpreis in der Kategorie Datenjournalismus.

 

MEHR ZUR KLIMAWAHL-KAMPAGNE

MEHR NEWS UND VERANSTALTUNGEN

Unsere Webseite verwendet Cookies. Mehr dazu findest du in unserer Datenschutzerklärung.
Notwendige Cookies
Tracking
Notwendige Cookies oder Alles akzeptieren