Was hindert uns am Radeln? Erwartungen, Ansätze und Impulse zur Förderung des Radverkehrs in München

14.11.2019, 18:30 - 20:30 Uhr
Verkehrszentrum des Deutschen Museums, Am Bavariapark 5, 80339 München

IMG_8359_bearbeitet

In drei Vorträgen werden Erwartungen, Ansätze und Impulse zur Förderung des Radverkehrs vorgestellt und mit dem Publikum diskutiert. Sabine Bauer vom Institut für Städtebau, Fakultät für Architektur der Technischen Universität Graz stellt die Pläne der Stadt Graz und die Ergebnisse der Radnetzstudie vor. Thomas Häusler, von MunichWays und Green City e.V., zeigt anhand des RadlVorrangNetzes im Kontext der Forderungen des Radentscheids München, welche Infrastrukturmaßnahmen die Münchner*innen zum Umsteigen auf das Rad bewegen würden. Prof. Dr. Henrike Rau, PD Dr. Monika Popp und Dr. Johannes Mahne-Bieder vom Department für Geografie der Ludwig-Maximilians-Universität stellen die Ergebnisse der Studie RadAktiv vor. Sie benennen die Gründe, warum Menschen nicht Fahrrad fahren und legen dar, wie man die Radnutzung mithilfe konkreter, zielgruppenspezifischer Maßnahmenpakete anregen könnte.

Referent*innen:
• Sabine Bauer, Institut für Städtebau, Fakultät für Architektur, Technische Universität Graz
• Thomas Häusler, MunichWays, Green City e.V., Radentscheid München
• Prof. Dr. Henrike Rau / PD Dr. Monika Popp / Dr. Johannes Mahne-Bieder, Department für Geografie LMU

Eintritt in das Verkehrszentrum: 3,- € (für Green City Mitglieder frei)

Die Münchner Mobilitätskultur ist Teil von:
u-turn Organisationsbüro für nachhaltige Mobilität

Unterstützer:
Referat für Gesundheit und Umwelt der Landeshauptstadt München

Mitveranstalter:
Deutsches Museum Verkehrszentrum
MunichWays

 

Andreas SchusterLeitung Mobilität(089) 890 668 -319Video: "Kurz gefragt"