Green City bringt die Global Education Week nach München

energiesforscher

Die Welt verändert sich – und wir? Gemeinsames Globales Lernen als Chance. Das ist das Motto der Global Education Week, die vom 19. bis 25. November stattfindet. Auf internationaler Ebene werden in dieser Zeit Aktionen und Projekte durchgeführt, die das Thema Bildung in den Fokus rücken. In Deutschland koordiniert die Informationsstelle Bildungsauftrag Nord-Süd beim World University Service (WUS) die Aktivitäten. Ein besonderes Augenmerk liegt dabei auf den Sustainable Development Goals (SDGs), die 2015 von den Vereinten Nationen im Rahmen der Agenda 2030 verabschiedet wurden. Insbesondere steht während der Global Education Week Ziel 4 im Fokus, das hochwertige Bildung und die Möglichkeit lebenslangen Lernens für alle Menschen beinhaltet.

Mit diesen Projekten beteiligen wir uns

Das lebenslange Lernen für alle Generationen ist auch eines der Kernthemen, an dem der Bereich Bildung bei Green City e.V. arbeitet. Damit die Botschaft „Gemeinsames Globales Lernen als Chance“ auch in München ankommt, beteiligen wir uns an der Global Education Week mit folgenden Projekten: Den Anfang macht das Projekt „Überleben im Radverkehr„, das sich an SchülerInnen der siebten und achten Jahrgangsstufe richtet. In Workshops setzten sie sich mit gefährlichen Verkehrssituationen auseinander und lernen, ihr Verhalten den Risiken anzupassen.

Weiter geht es mit einer Lehrerfortbildung an der Hermann-Frieb-Realschule. Unter dem Motto „Klimawandel verstehen – Methoden für den Schulalltag“ werden Werkzeuge vorgestellt, mit denen SchülerInnen das komplexe Thema Klimawandel verständlich und spannend vermittelt werden kann. Eine zweite Lehrerfortbildung gibt es am selben Tag an der Maria-Probst-Realschule in Sendling. Dort beschäftigt sich das Kollegium einen Vormittag lang damit, wie sie den (Schul)alltag nachhaltiger gestalten können. Die Themen Plastikvermeidung und nachhaltige Ernährung spielen dabei eine große Rolle.

Das Projekt „transfer – mobil sein, mobil bleiben“ bringt Digital Natives mit SeniorInnen zusammen. Jugendliche erhalten drei Schulungen zu den Themen „Mobilität und Klimawandel“, „Nahverkehr in München“ sowie „Fernreisen“ und geben die Inhalte anschließend an die SeniorInnen weiter. Ein Teil der Workshops am Berthold-Brecht-Gymnasium in München-Pasing sowie der Rudolf-Diesel-Realschule in Neuhausen-Nymphenburg findet während der Global Education Week statt.

mehr News und Veranstaltungen

Unterstütze uns mit Deinem Like!

Und besuche uns in sozialen Netzwerken.