SchülerInnen verwandelten den Grünspitz in ein Naturkunstwerk

Die SchülerInnen einer fünften Klasse der Mittelschule an der Fromundstraße verwandelten im Jahr 2017 den Giesinger Grünspitz in ein farbenfrohes Kunstwerk. Gemeinsam mit dem „Kreativo“-Netzwerk brachten die SchülerInnen ein aus der Waldpädagogik stammende Konzept mitten in den urbanen Raum und malten auf die Kastanienbäume des Giesinger Grünspitz einzigartige Bilder. Das Besondere daran: Die verschiedenen Teilbilder auf den Baumstämmen ergaben aus bestimmten Blickwinkeln ein zusammenhängendes Kunstwerk. Der Wald der Bilder wurde mit für die Bäume unschädlicher Farbe gemalt, die die SchülerInnen vor Ort aus Kalk, Quark und natürlichen Farbpigmenten angemischt haben.

20170929-Wald-der-Bilder-Sabine-Mairiedl (155)

Stadtnatur rückt in den Mittelpunkt

Das Projekt sollte die Verbundenheit der SchülerInnen mit der städtischen Natur stärken und Ihre künstlerischen Fähigkeiten weiterentwickeln, während gleichzeitig das gemeinsame Miteinander gefördert wurde. Die SchülerInnen lernten auf eine kreative Art und Weise, welche Bedeutung Stadtbäume für die Luft- und Lebensqualität im urbanen Raum haben. Der Wald der Bilder zeigt, dass Stadtnatur ganz neue Möglichkeiten für Freizeitgestaltung bietet – und dass es viele Gelegenheiten gibt, mit denen der eigene Stadtteil gestaltet und so die Identifikation mit dem öffentlichen Raum gesteigert werden kann. Dadurch, dass die Bilder von der Straße aus betrachtet werden können, wird die Bedeutung für die Stadtnatur im Quartier in den Mittelpunkt gerückt.

Komm auf den Grünspitz und entdecke, wie faszinierend urbane Natur sein kann!

Vielen Dank an unsere Fotografin Sabine Mairiedl für die tollen Bilder.

Förderer

zum Giesinger Grünspitz

mehr News und Veranstaltungen

Silvia GonzalezLeitung Stadtgestaltung(089) 890 668 -314

Unterstütze uns mit Deinem Like!

Und besuche uns in sozialen Netzwerken.