Mia ham’s satt: 18.000 demonstrieren in München für Umweltschutz

Kurz vor den Landtagswahlen noch einmal auf die Straßen gehen, um der Politik noch einmal richtig die Augen zu öffnen. Das geschah auf der ‚Mia Ham’s satt‘ Demo am vergangenen Samstag. Etwa 18.000 Teilnehmer haben sich am Königsplatz versammelt, um den Politikern zu zeigen, dass ein umweltfreundliches Bayern weiterhin bestehen – und einige Probleme angepackt werden sollten. Darunter waren etwa 80 repräsentierte Organisationen und Verbände aus München.

2018-10-06-MiaHamsSatt-Verkehrswende-GCeV-Andreas-Schuster-03

Green City e.V. fordert die Verkehrswende

Mithilfe von Aufbauten auf Wägen sowie Plakat- und Redebeiträgen wurden Situationen wie das momentane Aussterben der Bienen, die 3. Startbahn am Münchener Flughafen, der Hambacher Forst, Massentierhaltung, Nachhaltige Landwirtschaft, und viele weitere thematisiert.

Wir von Green City e.V. haben mit unseren Plakaten und unserem Symbolbild der Verkehrswende besonders auf Themen der Mobilität aufmerksam machen wollen. Nach dem Motto ‚Auto Pfui, Radl Hui‘ wiesen wir darauf hin, dass sich Münchner Politiker mehr für die Nutzung von Fahrrädern in München einsetzen sollen, um somit die Luftverschmutzung zu verringern und die Verkehrsbelastung zu reduzieren.

 

Wir sowie alle anderen Teilnehmer hoffen, dass Politiker und verantwortliche Personen auf die Themen aufmerksam gemacht wurden und bald etwas dagegen tun. Ansonsten stehen wir bald wieder auf den Straßen.

Sei beim nächsten Mal (wieder) dabei wenn auch Du es mal wieder satt hast!

mehr News und Veranstaltungen

zum Bürgerbegehren Sauba Sog I

Unterstütze uns mit Deinem Like!

Und besuche uns in sozialen Netzwerken.