Mini-Gemüsegärten in der Essbaren Stadt

Essbare Stadt, Foto: Green City e.V.

In der Baumschule Bischweiler stellt die Landeshauptstadt München interessierten BürgerInnen Flächen zur Verfügung, auf denen ohne Pestizide und Mineraldünger gegärtnert werden kann. Bewirb Dich jetzt um eines der Beete!

Eine Essbare Stadt für alle

Insgesamt bietet die Essbare Stadt 150 BürgerInnen die Möglichkeit, in der Saison 2016 ein jeweils zwei Quadratmeter großes Beet anzulegen, zu bepflanzen und zu pflegen. Bis spätestens 1. November müssen die Beete abgeerntet und mit Gründung eingesät sein.

Unterstütze die Essbare Stadt

Auch als Nicht-BeetpatIn kannst Du bei der Essbaren Stadt mithelfen. Wir freuen uns über FotografInnen, die die Entwicklung der Beete im Laufe der Saison dokumentieren. Außerdem sind wir auf der Suche nach fachlichem Input von ErnährungwissenschaftlerInnen, GärtnerInnen und KräuterkennerInnen zu den Themen gesunde Ernährung, samenfeste Sorten, natürliche Bodenverbesserung, Nützlingsförderung und Schädlingsabschreckungen.

So wirst Du zur BeetPatIn

Interessierst Du Dich für eine Beetpatenschaft in der Essbaren Stadt? Dann schicke einfach eine kurze email hidden; JavaScript is required.

Zur Essbaren Stadt

Mehr News

 

Kontakt

Irene NitschUrbanes Gärtnern(089) 890 668 -336

Unterstütze uns mit Deinem Like!

Und besuche uns in sozialen Netzwerken.