Urbanes Grün 2. September 2022

Parklets 2022: Sommeroasen im Münchner Straßenraum

Du bist in München unterwegs und möchtest mal eine Pause einlegen? Hast Du schon die vielen Parklets gesehen, die überall in der Stadt verteilt sind? Noch bis Ende Oktober kannst Du dich auf gemütlichen Holzmöbeln zwischen Blumen, Tauschschränken und Lichterketten ausruhen – im öffentlichen Raum und ohne konsumieren zu müssen. Wie schön!

Nach einer erfolgreichen Pilotphase im Auftrag des Mobilitätsreferats der Landeshauptstadt München im Jahr 2021 gibt es nun jedes Jahr Parklets in München!

Gemeinsam mit der Stadt München und kreativen Bürger*innen haben wir bereits 14 Parklets auf die Straße gebracht.

Sie sind eine neue Form der Sondernutzung und werden durch Bürger*innen oder Initiativen in ihrem Stadtviertel beantragt, geplant und aufgestellt. Auf Parkplätzen als provisorische Einbauten errichtet und mit einer Vielfalt denkbarer Gestaltungsoptionen von Sitzmöglichkeiten über Grünelemente bis hin zu Fahrradstellplätzen, Tauschschränken oder Reparaturstationen, erweitern und bereichern sie den öffentlichen Raum und erhöhen so nachhaltig die Aufenthaltsqualität.

Du hast auch eine Vision für Deine Straße? Wir sind Deine Ansprechpartner*innen und bilden eine Brücke zwischen Politik, Verwaltung und Dir!

Hier stellen wir Dir einige der Parklets 2022 vor:

 

Konsumfreier Aufenthalt mitten in der Stadt

Die Stadtgestaltungsinitiative FreiRAUM-Viertel hat sieben Parklets entlang der Landwehrstraße im Südlichen Bahnhofsviertel aufgestellt. An der Hausnummer 25 ist ein üppiger Garten entstanden, der nachts mit einer Lichterkette beleuchtet wird und für frische und kühle Luft sorgt. Auf den anderen Parklets befinden sich Sitzgelegenheiten und Pfandkästen sowie bepflanzte Blumenkästen. Kunstrasen und Hocker aus upgecycelten Bierkästen von lokalen Brauereien laden die Besucher*innen zu einem Päuschen ein. Zusätzlich wurde vor der Hausnummer 38 ein Parklet nur mit Fahrradstellplätzen erbaut. Ein Schritt weiter hin zu nachhaltiger Mobilität in unserer Stadt.

Gemeinsam gestaltete Begegnungsfläche

Das Parklet in der Schöttlstraße 1 von der Elterninitiative Igelchen e. V. wurde dieses Jahr bereits zum zweiten Mal aufgebaut. Genauso wie das Parklet am Gotzinger Platz, das auch dieses Jahr wieder von einer Gruppe Nachbar*innen gepflegt wird. Beide Parklets bieten großzügige Flächen mit Sitzgelegenheiten für große Runden. Kinderlachen und Ruhe statt dröhnender Motoren.

Städtischer Raum neu gedacht

Das dritte Parklet, das dieses Jahr wiederaufgebaut wurde, befindet sich am Breisässer Platz. Neben Sitzgelegenheiten und Pflanzen steht dort auch ein Tauschschrank für die Nachbarschaft. Und im DomagkPark in der Fritz-Winter-Straße 3 entstand ein Parklet als Mobilität- und Quartierstreff, um unter anderem auf die Mobilitätsstationen aufmerksam zu machen. Es lädt mit seinen Sitzgelegenheiten, einer Kinderecke, schattenspendenden Schirmen und bunten Blumenkästen zum Verweilen ein.

Die TU München errichtete ein Parklet in der Steinheilstraße und verband es direkt mit ihrer Sommerschule, in der die Studierenden sich mit alternativer Straßennutzung beschäftigt haben.

Straßen beleben

Im Parklet in der Astallerstraße 11 animiert ein Schild die Besucher*innen zum Spielen, Ratschen oder Gießen. Initiiert wurde das Parklet von einem Architekten aus der Nachbarschaft und bietet den Anwohner*innen Gelegenheit, ihre Nachbarschaft selbst zu gestalten.

Du möchtest auch ein Parklet in Deiner Straße bauen? Green City e.V. berät Dich dabei gerne!

mehr zu Parklets

zur Stadtteilkarte

München unterwegs

Im Auftrag des Mobilitätsreferates der Landeshauptstadt München

Kontakt

Parklet+49 89 890 668 -314
Unsere Webseite verwendet Cookies. Mehr dazu findest du in unserer Datenschutzerklärung.
Notwendige Cookies
Tracking
Notwendige Cookies oder Alles akzeptieren