Radentscheid München

München kommt ins Rollen! Immer mehr Menschen sind in der Landeshauptstadt mit dem Rad unterwegs. Der Radverkehrsanteil stieg von noch zehn Prozent im Jahr 2002 auf immerhin 18 Prozent bei der letzten Erhebung der Studie „Mobilität in Deutschland„. Doch auch wenn sich mehr und mehr MünchnerInnen auf’s Rad schwingen: Die Situation für RadfahrerInnen in der Landeshauptstadt ist ausbaufähig. Um die Situation für Radfahrende in der Landeshauptstadt München massiv zu verbessern, wurde das Bündnis Radentscheid München von sechs Institutionen und Parteien initiiert: Neben Green City e.V. beteiligen sich ADFC München, Bündnis 90/DIE GRÜNEN, Bund Naturschutz – Kreisgruppe München, DIE LINKE München und ÖDP München.

Unterstützung bekommt das Bündnis auch durch Conny ConRad. Er ziert das Logo des Radentscheides und vereint alle positiven Eigenschaften des Münchner Dackels: Stärke, Standhaftigkeit, Stolz, Durchhaltevermögen. Und er beißt auch mal ins Wadl, wenn es notwendig ist. Mit Conny an unserer Seite machen wir München radltauglicher! Denn eins ist sicher: „Wenn der Dackel in den Spiegel schaut, sieht er einen Löwen.“

20181102_Überleben im Radverkehr_Biedermann (27)

Münchens öffentlicher Raum ist ungerecht verteilt

Die häufig schmalen Radwege Münchens enden teilweise abrupt auf der Fahrbahn, das Netz der Radlrouten ist lückenhaft, die Verkehrsführung für Fahrräder an Kreuzungen unübersichtlich und vielerorts mangelt es an Abstellmöglichkeiten. Oft wird damit argumentiert, dass Platz in der Landeshauptstadt Mangelware ist – das ist aber nur ein Teil der Wahrheit, denn eine überproportional großer Teil der Fläche Münchens wird dem motorisierten Verkehr eingeräumt. Mit dem Radentscheid München fordern wir eine gerechte Aufteilung des öffentlichen Raumes, damit das Fahrrad seinen Platz auf den Straßen bekommt. Gleichzeitig möchten wir die Rolle des Fahrrades als emissionsfreies Fortbewegungsmittel in der dringend benötigten Verkehrswende stärken:

„Radfahren an der frischen Luft macht Spaß und fördert die Gesundheit. Leider kann davon in der Abgashauptstadt München keine Rede sein. Mit unserem Radentscheid sorgen wir nicht nur für frischen Wind, sondern auch ein unbeschwertes Radvergnügen. Hiermit knüpfen wir direkt an unser erfolgreiches Bürgerbegehren „Sauba sog i“ an. Bis jetzt geschieht nämlich viel zu wenig für die Umsetzung der Verkehrswende in München“, sagt Bündnissprecher Andreas Schuster von Green City e.V.

Unsere Ziele und die nächsten Schritte

Das Bündnis fordert in seinem Radentscheid die Landeshauptstadt München auf, folgende fünf Ziele umzusetzen:

  • Sichere, breite und komfortable Radverkehrsanlagen
  • Stadtweites, lückenloses und engmaschiges Radverkehrsnetz
  • Sichere, komfortable und stressfreie Kreuzungen und Einmündungen
  • Bedarfsgerechte, flächendeckende und sichere Fahrradabstellmöglichkeiten
  • Flächeneffiziente und sozial gerechte Aufteilung des öffentlichen Raums

Derzeit werden die weiteren konkreten Inhalte des Bürgerbegehrens erarbeitet. Außerdem sind wir auf der Suche nach weiteren BündnispartnerInnen, um mehr Reichweite generieren zu können. Für ein erfolgreiches Bürgerbegehren in München sind etwa 30.000 Unterschriften notwendig. Auch Du kannst uns auf verschiedenste Weise unterstützen und mit uns gemeinsam die Situation für RadfahrerInnen in der Landeshauptstadt verbessern! Wir suchen zum Beispiel noch RadlbotschafterInnen, die für uns Unterschriften sammeln.

Aber auch darüber hinaus kannst Du zum Erfolg des Bürgerbegehrens beitragen, zum Beispiel indem Du IT-Kenntnisse einbringst, uns beim kreativen Texten und Gestalten unterstützt oder mit uns Aktionen planst, die München in Atem halten! Im Frühling 2019 geht es dann in die heiße Phase und wir beginnen mit dem Sammeln der Unterschriften.

Blogeinträge zu diesem Projekt

Mach mit!

Dir gefällt der Radentscheid München und unsere Umweltschutzprojekte und Aktionen? Es gibt viele Möglichkeiten bei Green City e.V. mitzumachen! Unterstütze uns als Mitglied mit Deinem regelmäßigen Förderbeitrag, mit Deiner Spende oder als ehrenamtliche/r HelferIn. Wir freuen uns auf Dich!

Spenden Mitglied werden

Unterstütze uns mit Deinem Like!

Und besuche uns in sozialen Netzwerken.