SeniorInnen für Intergenerationen-Workshops gesucht

20180228_transfer_CVL_Christa Schiffner (9)

Mobilitätsplanung ist in der digitalen Welt von heute einfacher denn je. Sich inmitten des riesigen Angebots an neuen Möglichkeiten zurechtzufinden, ist allerdings gar nicht so einfach. Das generationenübergreifende Projekt transfer – mobil sein, mobil bleiben! zeigt TeilnehmerInnen über 55 Jahren, wie sie sich mit Hilfe der digitalen Mobilitätsplanung zurechtfinden. Im Juli 2018 findet es an zwei verschiedenen Münchner Schulen, der Carl-von-Linde Realschule und dem Theodolinden-Gymnasium, statt.

Car-Sharing per App, Routenplanung mit Google Maps oder Fahrkartenkauf über mobile Dienste des Öffentlichen Personennahverkehrs – unter diesen Begriffen können Sie sich nur wenig vorstellen? Für Jugendliche sind Angebote wie diese gar nicht mehr aus dem Alltag wegzudenken. Für Menschen, die nicht in der digitalen Welt aufwachsen sind, kann die Informationsflut des Internets allerdings sehr verwirrend sein.

transfer setzt genau hier an!

SchülerInnen der Mittelstufe zeigen älteren Menschen, wie sie ihren individuellen Mobilitätsalltag mithilfe von modernen Technologien erleichtern können. Dank der Förderung der Civitas 2020 Initiative der Europäischen Union ist das Projekt für die teilnehmenden Schulen und SeniorInnen kostenfrei.

Die SchülerInnen werden zunächst selbst auf die zu vermittelnden Inhalte vorbereitet und von SozialpädagogInnen speziell für das Lernen mit SeniorInnen geschult. In vier darauffolgenden Workshops erklären die Jugendlichen ihren älteren Mitbürgern schließlich an folgenden Terminen diese Themen:

Carl-von-Linde Realschule:

  • Modul I: Mittwoch, 04. Juli 2018, 8:00 – 9:30 Uhr
    Einführung Internet, Smartphones und Klimawandel, Elektronische Fahrplanauskunft und Online-Ticket-Kauf
  • Modul II: Donnerstag, 11. Juli 2018, 8:00 – 9:30 Uhr
    Reisen mit der Bahn und dem Fernbus

Theodolinden-Gymnasium:

  • Modul I: Dienstag, 17. Juli 2018, 9:50 – 11:20 Uhr
    Einführung Internet, Smartphones und Klimawandel, Elektronische Fahrplanauskunft und Online-Ticket-Kauf
  • Modul II: Donnerstag, 19. Juli 2018, 9:50 – 11:20 Uhr
    Reisen mit der Bahn und dem Fernbus

Dabei führen die SchülerInnen weitgehend selbständig durch die Inhalte, LehrerInnen der beteiligten Schulen und MitarbeiterInnen von Green City e.V. sind aber immer zugegen. In dieser entspannten Atmosphäre wird es Ihnen leicht fallen, mögliche Berührungsängste mit den neuen Technologien abzulegen.

Sie sind 55+ und möchten nachhaltig und modern unterwegs sein? Melden Sie sich direkt bei Eva Maschino für transfer – mobil sein, mobil bleiben an und freuen Sie sich auf ein kurzweiliges und aufschlussreiches Projekt! Bitte beachten Sie, dass eine Anmeldung nur für alle Termine zusammen möglich ist.

zu transfer

mehr News und Veranstaltungen

Unterstütze uns mit Deinem Like!

Und besuche uns in sozialen Netzwerken.