Mobilität in München: Lehrstunde für den Münchner Stadtrat

Andreas Schuster, Foto: Tobias Hase, Green City e.V.

Ein Kommentar von Andreas Schuster, Bereichsleiter Mobiliät, zum Stadtratshearing Mobilität am 7. Februar 2018

Wenn man in einer Sackgasse steckt, kann es eine gute Idee sein, von anderen zu lernen und Möglichkeiten zu finden, die Situation zu verbessern. Beim Thema Verkehr und Mobilität tritt München mit Sicherheit auf der Stelle. Stauhauptstadt, Nummer eins beim Thema Luftverschmutzung und nun noch der Verzicht auf den Anspruch, Radlhauptstadt zu werden, sprechen eindeutig dafür, dass dringend neue Lösungsansätze gefunden werden müssen.

Neue Lösungsansätze? Im Grunde waren die Vorschläge und Beispiele, die die Expertinnen und Experten beim Stadtratshearing Mobilität am 7. Februar 2018 präsentierten, nicht wirklich neu. Neu war aber, wie gleichlautend die Botschaft war:

In einer dicht besiedelten Stadt wie München muss der Platz im Verkehrs- und damit öffentlichen Raum zugunsten flächeneffizienter Mobilität neu aufgeteilt und gedacht werden.

Einstimmige Meinung der Expertinnen und Experten, die am 7. Februar ihre Ideen für München im Stadtratshearing Mobilität vorstellten.

"Ring frei!" für die Radlhauptstadt / BR Radltour 2014
Ring frei! für die Radlhauptstadt

Hinter dieser blumigen Botschaft steht eine klare, uns wohl bekannte Forderung. Wir brauchen endlich mehr Platz für nachhaltige, ressourcenschonende und flächeneffiziente Mobilität. Sprich, Platz für Fußverkehr, Radverkehr und öffentlicher Personennahverkehr. Alles Themen, die wir in unserem 10-Punkte-Plan und im Reinheitsgebot für Münchner Luft seit Jahren fordern und mit Lösungen hinterlegen.

Leider hatten wir nach dem Stadtratshearing nicht den Eindruck, dass die eindeutige Botschaft der Fachwelt bei allen PolitikerInnen im Stadtrat angekommen ist. Zu zaghaft sind die Schritte bei der Förderung des Umweltverbundes, zu autoverhaftet die Denkweise, zu wenig mutig die Entscheidungen und zu wenig Courage ist für kurzfristige Umsetzungen zu erkennen.

Die Lösungen sind da, die Vorreiterstädte machen es vor. Wir fordern jetzt die Verkehrswende für München. Für eine lebenswerte Stadt, in der wir gerne leben, lieben, wohnen und arbeiten. Du willst nicht darauf warten, bis die Politik in München die Mobilität ins Rollen bringt? Du möchtest Dich selbst für eine lebenswerte Stadt einsetzen?

Komm zu unserem Stammtisch Mobilität und Verkehrswende!

Mehr News und Veranstaltungen

 

Die Präsentationen der Expert*innen kannst Du unter www.muenchen.de einsehen.

Kontakt

Andreas SchusterLeitung Mobilität(089) 890 668 -319Video: "Kurz gefragt"

Unterstütze uns mit Deinem Like!

Und besuche uns in sozialen Netzwerken.