Fachgespräche Klimaschutz

Wie gelingt Klimaschutz in der Stadt? Wie kann man als Mieter*in selbst aktiv werden?

Energiewende selbst gemacht!

Du möchtest mehr über die erneuerbare Energiegewinnung im eigenen Zuhause erfahren? Bei unseren Fachgesprächen Klimaschutz verraten Expert*innen, wie Du auch in der Mietwohnung zur Energiewender*in werden kannst. In der Manier einer interaktiven Online-Veranstaltung diskutieren wir nach jedem Impulsvortrag über das jeweilige Thema und bieten Dir die Möglichkeit, den Fachleuten eigene Fragen zu stellen.

Visualisierung_Balkon_PV_Homepage

Fachgespräch I: Photovoltaik für jede*n

Balkon-Photovoltaikanlagen – auch steckerfertige Erzeugungsanlagen oder „Kleinstsolaranlagen“ genannt – können in Deutschland bis zu einer Größe von 600 Watt selbst und ohne komplexe Anmeldung installiert werden.

Der Vorteil: Die Autarkie beim Strombezug wird so kinderleicht gesteigert. Ein zukunftsfähiges Konzept für viele Mieter*innen in München und darüber hinaus. In einem Web-Seminar informierten wir in Kooperation mit C.A.R.M.E.N e.V. und LandSchafftEnergie über die zahlreichen Vorteile solcher Kleinstsolaranlagen.

Termin: 09. Juni 2021 (hat bereits stattgefunden)

Referent*innen:

• Tabea Falter, C.A.R.M.E.N. e.V. (M. Eng., Expertin für Photovoltaik und Batteriespeicher)

• Daniel F. Eisel, Experte für Energiemanagement und Effizienz bei LandSchafftEnergie am Technologie- und Förderzentrum Straubing

Anmeldung & Registrierung: Zoom

Download: Handout zum Vortrag

In Kooperation mit:

C.A.R.M.E.N e.V. (Centrales Agrar-Rohstoff Marketing- und Energie-Netzwerk e.V.)

LandSchafftEnergie am Technologie- und Förderzentrum (Bayerisches Staatsministerium für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie)

Logos C.A.R.M.E.N. e.V., LandSchafftEnergie, TFZ

Die nächste Veranstaltung zu diesem Projekt

Mieterstrom_V01

Fachgespräch II: Strom vom eigenen Dach – Wie kann Mieterstrom gelingen?

Die Energiewende im eigenen Haus: Das Potential der solaren Stromproduktion auf Dach und an Fassaden und der unmittelbare Verbrauch im selben Gebäude wird bislang kaum ausgeschöpft. Obwohl das Mieterstromgesetz eine günstige Direktversorgung der Mieter*innen mit sauberem Strom in Häusern ermöglicht, auf deren Dach eine Photovoltaik-Anlage installiert ist. Auch für Vermieter*innen lohnt sich ein solches Stromprojekt in der eigenen Immobilie.

Über die Vorteile für Mieter*innen und Vermieter*innen wird im Rahmen des zweiten Fachgesprächs informiert. Die Referent*innen waren bereits selbst an der Umsetzung eines Projekts beteiligt und berichten über ihre Erfahrungen bei Planung und Betrieb.

Referent*innen:

  • Dirk Legler, Rechtsanwalt, Partner bei Rechtsanwälte Günther Hamburg & Experte für Energie- und Umweltrecht
  • Katharina Habersbrunner, Sprecherin des Vorstands Bürgerenergiegenossenschaft BENG eG, Vorständin im Bündnis Bürgerenergie, Bereichsleiterin für Klima und Energie bei WECF (Women Engage for a Common Future)

Termin: 01. Juli 2021 von 19:00 bis 20:30 Uhr via Zoom

Anmeldung & Registrierung: via Zoom

In Kooperation mit:

 

 

markus-spiske-unsplash_ba

Fachgespräch III: CO2-Kompensation

Jeder Mensch hinterlässt einen CO2-Fußabdruck. Im deutschlandweiten Durchschnitt rund elf Tonnen CO2 pro Jahr. Für Treibhausgas-Emissionen die nicht vermieden oder reduziert werden können, besteht die Möglichkeit sie im Rahmen von Klimaschutzprojekten zu kompensieren. Häufig werden dabei Energieprojekte oder Projekte aus den Bereichen Abfall- und Abwassermanagement ausgewählt. Auch Projekte die zur Reduzierung von CO2 beitragen, kommen in Frage.

Im dritten Fachgespräch Klimaschutz erklärt Green City e.V., worauf es bei der CO2-Kompensation ankommt, welche Anbieter empfehlenswert sind und welche Qualitätsstandards es gibt.

Termin: wird noch bekannt gegeben

Alle Veranstaltungen werden aufgezeichnet und stehen Interessierten im Nachgang als Video zur Verfügung.

Be the change!

In Anbetracht der Klimaentwicklungen, der klaren Forderungen der Wissenschaft und der Verpflichtung durch das Pariser Klimaschutzabkommen sind wir überzeugt, dass jede*r etwas zum Klimaschutz beitragen kann – und muss. Teilnehmer*innen der Fachgespräche können Multiplikator*innen sein und ihr Wissen weitergeben. Dafür  stellen wir in Kürze drei Handouts bereit.

Weiterführende Informationen:

Dein Wissenshunger ist noch nicht gestillt? Auf den folgenden Seiten und Blogs findest Du viele Tipps und Tricks:

Photovoltaik für jede*n:

Mieterstrom vom eigenen Dach

CO2-Kompensation:

Ansprechpartner*innen

Verena SteindlPolitische Referentin/ Presse+49 89 890 668 -334
Martin GlöcknerGeschäftsführer+49 89 890 668 -310Video: "Kurz gefragt"

Förderer

 

 

 

Dieses Projekt verfolgt folgende SDGs

       

Mach mit!

Dir gefallen die Fachgespräche Klimaschutz und unsere anderen Projekte? Es gibt viele Möglichkeiten bei Green City e.V. mitzumachen! Unterstütze uns als Mitglied mit Deinem regelmäßigen Förderbeitrag, mit Deiner Spende oder als ehrenamtliche/r Helfer*in. Wir freuen uns auf Dich!

SPENDEN MITGLIED WERDEN

Unsere Webseite verwendet Cookies. Mehr dazu findest du in unserer Datenschutzerklärung.
Notwendige Cookies
Tracking
Alles akzeptieren oder Nur notwendige Cookies