Ich kauf‘ mir die Welt! Zukunft gerecht gestalten

Für einen bewussten und nachhaltigen Umgang mit Geld

Immer mehr Geld für immer mehr Dinge? Was brauche ich wirklich? Und was bewirkt mein Geld, wenn es nicht in meinem Geldbeutel sondern auf der Bank ist? In der Mittelstufe erhalten SchülerInnen an Real- und Mittelschule erste Einblicke in das Finanzwesen und stehen kurz vor dem Einstieg ins Berufsleben und damit dem ersten selbstverdienten Einkommen.

Ein guter Zeitpunkt, um ihnen Denkanstöße zu einem sensiblen, bewussten und nachhaltigen Umgang mit Geld zu geben. Mit unserem neuen Umweltbildungsprojekt Ich kauf‘ mir die Welt! Zukunft gerecht gestalten wollen wir nicht nur Grundwissen zur „Macht“ des Geldes und den Aufgaben der Banken vermitteln, sondern uns vor allem mit der Frage beschäftigen: Was ist mir wichtig, was zählt wirklich?

Das erwartet die SchülerInnen

An zwei oder drei Tagen durchlaufen die Jugendlichen der 7. und 8. Jahrgangsstufe an Real- und Mittelschule sechs Module, in denen sie mithilfe verschiedener Medien und vielfältiger Methoden wie,

  • Filmclips
  • Onlinerecherchen
  • Spielen
  • Philosophierunden
  • Vorträgen/Präsentationen

lernen, wie Banken funktionieren, was mit dem Geld der AnlegerInnen geschieht und welche Kriterien eine nachhaltige Finanzwirtschaft erfüllen sollte.

Dabei wollen wir die Jugendlichen vor allem motivieren, im Sinne der gesellschaftlichen Partizipation und Gestaltungskompetenz zu reflektieren, welche Rolle Geld in ihrem Leben spielt, welche Werte ihnen in diesem Zusammenhang wichtig sind und was sie selbst zu einer zukunftsfähigen Entwicklung beitragen können.

Du interessierst Dich für das Projekt oder willst es vielleicht sogar an Deine Schule holen? Dann kontaktiere uns!

Mach mit!

Dir gefallen Ich kauf mir die Welt! Zukunft gerecht gestalten und unsere anderen Projekte? Es gibt viele Möglichkeiten bei Green City e.V. mitzumachen! Unterstütze uns als Mitglied mit Deinem regelmäßigen Förderbeitrag, mit Deiner Spende oder als ehrenamtliche/r HelferIn. Wir freuen uns auf Dich!

Spenden Mitglied werden

Förderer

 

Logo Sparda-Bank

 

Umweltbildung.Bayern, Marktplatz Umweltbildung

Green City e.V. trägt das Qualitätssiegel “Umweltbildung.Bayern”

Zur Stärkung einer Bildung für nachhaltige Entwicklung und zur Sicherstellung hoher Qualitätsstandards in der Bildungsarbeit aller bayerischen Umweltbildungseinrichtungen wurde 2006 das Qualitätssiegel “Umweltbildung Bayern“ vom Bayerischen Staatsministerium für Umwelt und Verbraucherschutz eingeführt. Aktuell sind rund 130 Einrichtungen, Netzwerke und selbstständig Tätige mit dem Qualitätssiegel “Umweltbildung.Bayern” ausgezeichnet. Green City e.V. wird als langjähriger Anbieter außerschulischer Umweltbildung bereits seit 2006 regelmäßig mit dem Qualitätssiegel ausgezeichnet.

Unterstütze uns mit Deinem Like!

Und besuche uns in sozialen Netzwerken.