SOR – SaveOurRadler

Titelbild Save Our Radler, SOR

Radler*innen sollen am Marienplatz bleiben

Im November 2015 hat der Münchner Stadtrat beschlossen, Münchens Radler*innen vom Marienplatz auszusperren und die beliebte Nord-Süd-Querung zu schließen. RadlerInnen sollen dann über den Viktualienmarkt, die Sparkassenstraße, die Alfons-Goppel-Straße und den Hofgarten rollen.

Schon ab dem 15. Februar 2016, mit dem Umbau des Hugendubel-Hauses, wird die Durchfahrt vom Marienplatz zum Rindermarkt für Taxis, Busse und RadlerInnen gesperrt!

Wir sagen: Radler*innen müssen bleiben!

In unseren Augen wird das beklagte Durcheinander von Fußgänger*innen, Taxis, Radfahrer*innen, Bussen und Rikschas als Folge nur verlagert. Bislang nutzen lediglich 1.800 Radfahrer*innen die sogenannte „Kustermannfahrbahn“ am Viktualienmarkt, ein Großteil von etwa 8.000 Radfahrer*innen bevorzugt die Route über den Marienplatz. Somit ist künftig mit einer Verfünffachung des Radverkehrs auf der neuen Hauptroute zu rechnen.

Die Kampagne SOR – SaveOurRadler

Mit der Entscheidung des Stadtrates wurden viele Jahre der Beteiligung der Bürger*innen sowie Verbände mit einer Entscheidung vom Tisch gefegt. Demokratie geht anders. Gleichzeitig sehen wir den Umbau des Hugendubel-Hauses als Chance, einen Dialog zwischen Politik, Verwaltung, (Rad-)Interessensverbänden, Mobilitätsdienstleistern und Gewerbetreibenden zu entfachen. Gemeinsam mit allen Beteiligten erarbeiten wir Möglichkeiten, Radfahrer*innen und Fußgänger*innen am Marienplatz rücksichtsvoll zusammenzuführen.

Wenn Du mithelfen möchtest, den Marienplatz für Fahrradfahrer*innen offen zu lassen, dann unterstütze unsere gemeinsame Kampagne „SaveOurRadler“ und unterzeichne die Petition.

Zur Petition

Mehr News im Blog

Kontakt

Andreas SchusterLeitung Mobilität(089) 890 668 -319Video: "Kurz gefragt"

Mach mit!

Dir gefallen die SaveOurRadler-Kampagne und unsere anderen Aktionen? Es gibt viele Möglichkeiten bei Green City e.V. mitzumachen! Unterstütze uns als Mitglied mit Deinem regelmäßigen Förderbeitrag ab 40 Euro pro Jahr, mit Deiner Spende oder als ehrenamtliche HelferIn. Wir freuen uns auf Dich!

Spenden Mitglied werden

Unterstütze uns mit Deinem Like!

Und besuche uns in sozialen Netzwerken.