Urbanes Grün 9. Februar 2022

Warum Du deine Stadt mitgestalten solltest

2021 haben wir im Lehel zur kooperativen Stadtgestaltung aufgerufen. Das Motto war: Die Bürger*innen selbst sollen Ideen und Vorschläge einbringen, wie sie ihr Viertel (um-) gestalten möchten und diese dann auch gleich in kleinen Pilotprojekten vor Ort ausprobieren. So wurden drei Projekte an verschiedenen Orten umgesetzt, vom Gärtnern in Hochbeeten, einem Büchertauschregal, Hängematten zum Chillen und einem Straßenfest, waren verschiedenste Aktionen dabei. Diese sollten den Bedürfnissen der Menschen vor Ort gerecht werden und konnten ausprobiert sowie diskutiert werden.

Aber warum ist es eigentlich unser Ziel, Menschen die Möglichkeit der Stadtgestaltung von der eigenen Haustüre zu geben?

Die Stadt braucht Veränderung, um in Zukunft zu funktionieren

Damit München auch in Zukunft eine lebenswerte Stadt ist, müssen wir sie und uns, an das sich verändernde Klima anpassen. Eine nachhaltige Stadtgestaltung von der Flächenentsiegelung, Begrünung bis hin zu einer Umverteilung von Raum ist nötig – unseren kostbaren Stadtraum müssen wir multifunktional nutzen. Lasst uns jetzt handeln und zukunftsfähige Ideen ausprobieren!

Eine Stadt für Menschen muss von Menschen mitgestaltet werden

Unserer Städte wurden viele Jahre, statt für Menschen, für Autos geplant und gebaut. Aber es sind die Menschen, die in der Stadt leben, sich im Viertel bewegen und aufhalten. Daher sollten auch sie mitreden, wie der Ort an dem sie sind, aussehen und funktionieren soll, damit er ihren Bedürfnissen gerecht werden kann. Ihr seid die Expert*innen in euren Vierteln, also lasst uns neue Konzepte des Zusammenlebens testen!

Verstehe, wie die Stadt funktioniert und wie Du dich einbringen kannst

Eine Stadt ist kein gegebenes Konstrukt, sondern kann sich ständig entwickeln und das ist unsere Chance! Dir schwirren schon immer Ideen für eine Ecke in deinem Viertel durch den Kopf? Dann stoßt etwas an oder setzt sie sogar um. Wir möchten Menschen ermöglichen, Prozesse von der Idee bis zur konkreten Umsetzung zu verstehen und sie motivieren, diese anzugehen! Stadt ist auch ein demokratischer Prozess – in dem Du jetzt Verantwortung übernehmen kannst!

Lass uns im Kleinen anfangen, um Großes anzustoßen

Das klingt alles zu groß und zu kompliziert? Wir haben zum Glück die Möglichkeit, große Ideen zu spinnen und sie im Kleinen auszuprobieren. Dabei können wir Erfahrungen sammeln und Veränderungen spürbar machen. So mancher Zweifel lässt sich beseitigen, wenn man ein Projekt selbst live miterlebt. Und auch wenn nicht – diese Räume des Ausprobierens sind wichtig, um gemeinsam zu diskutieren, etwas dazuzulernen und um auf die großen Themen hinzuweisen!

Gemeinsam können wir ein zukunftsfähiges München gestalten– lass uns nicht nur darüber reden, sondern lass uns handeln!

So sah es aus, als sich 2021 im Lehel etwas bewegt hat

Mehr zur Quartierswende

Mehr News und Veranstaltungen

Kontakt

Christina PirnerÖffentlicher Raum+49 89 890 668 -326
Unsere Webseite verwendet Cookies. Mehr dazu findest du in unserer Datenschutzerklärung.
Notwendige Cookies
Tracking
Notwendige Cookies oder Alles akzeptieren